Bald Hybrid-Slots in Atlantic City?

Bald Hybrid-Slots in Atlantic City?

Veröffentlicht am 15/03/16 - bei CasinoToplists Nachrichten

In vielen Dingen übernimmt Amerika eine Vorreiter-Rolle. Viele Entwicklungen haben dort ihren Geburtsort, schwappen dann über den großen Teich nach Deutschland. Nun bahnt sich die nächste Neuerung an. Eine Revolution auf dem Glücksspielmarkt: In New Jersey stehen so genannte „Hybrid-Slots“, Slots, die Geschick und Glück verbinden, kurz vor der Genehmigung.

Das „Skill Gaming“, auf Geschicklichkeit und Können basiertes Spielen, könnte bald Einzug in den Spielsälen der Casinos in Atlantic City halten. Die staatliche Division of Gaming and Enforcement (DGE) veröffentlichte Rahmenbedingungen und vorläufige Regeln für Skill Gaming Automaten. Damit soll die Generation der „Millenials“ in die Casinos gelockt werden.

Denn diese sind mit Spielen wie Grand Theft Auto und Halo aufgewachsen und haben entprechenbd wenig Luft darauf, an einem Spiel nur passiv Knöpfe zu drücken und darauf zu hoffen, dass am Ende ein Gewinn dabei heraus kommt. Genau deshalb hält sich diese „Zielgruppe“ eher in Bars und Clubs der Stadt auf als sich in den Casinos vor „verstaubten“ Spielautomaten zu langweilen.

Mit den neuen Rahmenbedingungen knüpft die DGE an ein Gesetz an, das im Mai 2015 in Nevada verabschiedet wurde und als ein „monumentaler Augenblick“ für die Glücksspiel-Industrie gewertet wurde. Es legalisierte das Konzept variabler Auszahlungen in Casino Spielautomaten.

Wenn das Können die Chancen erhöht

Das Problem bei den Hybrid-Glücksspielen, also Spielen, bei denen auch das Können der Spieler eine Rolle spielt: Die staatlichen Gesetze schreiben vor, dass die Auszahlungswahrscheinlichkeiten für alle Spieler gleich sein müssen. Deshalb muss man für das Spiel an den Spielautomaten keine besonderen Fähigkeiten mitbringen – außer vielleicht die mitgebrachte Cola vor Aufregung nicht zu verschütten.

Der neue Vorschlag der DGE für die Regulierung von Skill Gaming geht folgendermaßen an das Problem heran: Die grundsätzliche Auszahlung eines Spielautomaten liegt beispielsweise bei 75 Prozent. Nun könnte der Skill-Level des Spielers dazu kommen und die Auszahlungsquote könnte sich bei einem guten Spieler auf beispielsweise 84 Prozent erhöhen.

Mit einer solchen Regelung würden dem Social Gambling endlich die Pforten geöffnet und eine neue Generation von Spielern könnte sich auch in den Casinos endlich wiederfinden. Die Spiele-Entwickler jedenfalls sind gerüstet, viele sollen schon Glücksspiel-Versionen von Spielen, wie Guitar Hero, Angry Birds und Words with Friends in der Pipeline haben.

Wie sieht die Zukunft aus

In New Jersey ist man gespannt darauf und will mit den neuen Hybrid-Spielen auch der Konkurrenz einen Schritt voraus sein. Deshalb beeilt man sich in den Genehmigungsverfahren. Neue Produkte könnten innerhalb von 14 Tagen, in denen sie getestet und genehmigt werden, in den Casinos stehen.

Wann es dann tatsächlich so weit sein wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Aber wenn es denn einmal geschafft ist, kann es nicht mehr allzu lange dauern, bis diese Skill Gaming Hybrid Spiele über den großen Teich auch zu uns kommen – und sicher auch in die Online Casinos.