Beste Bonus Casinos

Beste Bonus Casinos




Der große Vorteil des Online-Glücksspiels gegenüber des ländlichen Casinos liegt auf der Hand: der Spieler braucht seinen Platz nicht zu verlassen, um die Online-Casinos zu vergleichen und sich das beste Angebot heraus zus uchen. Die meisten Online-Casinos konkurrieren über den Einstiegsbonus, den der Spieler auf fast jeder Seite geschenkt bekommt. Doch welches ist das beste Bonus Casino?

 

Was ihr über den besten Bonus im Casino wissen solltet:

es gibt viele unterschiedliche Bonus-Typen, die je nach Geschmack erstmal genau betrachtet werden sollten;

Boni müssen in der Regel erstmal freigespielt werden und können nicht direkt ausgezahlt werden;

der Bonus im Casino ist nicht für jeden geeignet; manche Spieler bevorzugen es lieber, alle Gewinne direkt kassieren zu können;

eine gute Bonus-Strategie ist das sogenannte „Hedging“ bei Spielen wie Roulette.

 

Eine genaue Antwort auf diese Frage wird man nicht finden, denn das wachsende Angebot und die Vielfalt der Boni, die es in den Casinos gibt, können kaum mitgezählt werden. Trotzdem kann man - so wie wir es in unseren Bewertungen tun - die Art der angebotenen Bonus-Optionen vergleichen und zumindest Hinweise darauf finden, welche Boni sich lohnen und welche man getrost vergessen kann.

 

Der beste Bonus im Casino: nicht immer das, was man denkt

Es gibt den Willkommens- und Registrierungsbonus, den Refer-A-Friend-Bonus und noch ganz viele andere Optionen, die das Casino anbietet, um die Kunden zu locken. Manchmal profitiert man von diesem Echtgeld-Geschenk, aber nicht immer muss man es annehmen. Es gibt genügend Spieler, die wollen den Bonus explizit nicht.

Das liegt meistens an der Art und Weise, wie er sich aufbaut und was er für Bedingungen mit sich bringt. Gerade neuen Spielern empfiehlt sich eine gute Auseinandersetzung mit den Wettbedingungen, da sie teilweise sehr verstrickt und schließlich auch enttäuschend sein können.

Online Casino Bonus

Man erkennt das beste Bonus Casino insofern also nicht am Bonus selbst, sondern am Kleingedruckte der Bonusbedingungen. Denn wenn im Angebot etwa steht, dass der Bonus bis zu 1000 Euro enthält, muss das noch lange nicht bedeuten, dass der Spieler tatsächlich 1000 Euro Umsatz oder mehr machen kann. Tatsächlich muss man die Boni meistens “freispielen”.

Das bedeutet: Man muss bestimmte Umsätze tätigen (also eine bestimmte Anzahl von Wetten setzen), und zwar bei bestimmten Spielen, um dann den aus dem Bonus umgesetzten Gewinn tatsächlich auch nach Hause mitnehmen zu können. Das kann teilweise sehr schwierig sein, denn wer schon mal im Casino gespielt hat weiß, dass man sehr schnell alles verlieren kann.

Es gibt auch manchmal böse Überraschungen, wenn man sich angemeldet, Geld eingezahlt und dann festgestellt hat: den Bonus frei zu spielen kostet einen mehr, als man bereit ist, aus zu geben. Daher sollte man sich immer vorher darüber erkundigen, welche die besten Bonus Casinos sind und welche Konditionen es gibt.

 

Bonus Casino: das Angebot freispielen

Ein Bonus ist, wie bereits erwähnt, an bestimmte Konditionen geknüpft. Eine einfache Anmeldung im Online-Casino und eine Einzahlung reichen meistens nicht. Das ist eine Form der Absicherung für das Casino, denn sonst könnten sich die Spieler willkürlich anmelden und einfach mit dem Geld wieder heraus spazieren.

Meistens hängt der Bonus in erster Linie davon ab, wie viel Geld man einzahlt. Alle Casinos haben Mindestanforderungen, aber grundsätzlich sind diese sehr niedrig und einladend für den Spieler. Sobald man sich der maximal größten Einzahlung nähert, oder mehrfache Einzahlungen tätigen, steigt der Bonus.

Jedoch: um den Bonus - also den mit dem Bonus erzielten Gewinn - freispielen zu können, muss man ein konkretes Spielvolumen erreichen, dass sich von Casino zu Casino unterscheidet. Zudem muss dieses Spielvolumen meistens auch in einem bestimmten Zeitraum erzielt werden. Überschreitet der Spieler die Gültigkeit des Bonus, so wird ihm das “geliehene” Geld aus dem Konto wieder abgezogen. Manche Seiten bewerten den getätigten Umsatz nach Spielart, sodass auch nicht jedes Spiel denselben Wert beim Freispielen der Boni hat.

 

Unsere Bonus-Empfehlung

 

Strategien im Bonus Casino

Hedging. Wenn die Seite Ihnen gestattet, Spiele wie Roulette oder Baccarat zu nutzen, um Ihren Bonus abzurufen, können Sie versuchen, Ihre Einsätze zu „hedgen“. Wenn Sie beispielsweise beim Roulette in einer Runde jeweils 20 Dollar auf Rot und Schwarz setzen, dann kommen Sie damit dem Mindesteinsatz für die Nutzung Ihres Bonus um 40 Dollar näher, und das bei weniger als 0,5 Prozent Risiko. Die meisten Casinos lassen diese Art von Wetten nicht zu, doch einige der neueren Anbieter schon. Es ist also einen Versuch wert.

Die richtigen Spiele wählen. Wenn Sie damit kein Glück haben, sollten Sie als nächstes Spiele mit niedrigem Hausvorteil in Betracht ziehen. Jedes Casino sollte einige – auf den Mindesteinsatz anrechenbare – Spiele mit relativ niedrigem Hausvorteil im Angebot führen.

Pai Gow Poker bietet sich mit einem Hausvorteil von unter drei Prozent an; mit einem Hausvorteil von unter zwei Prozent ist Craps sogar noch besser geeignet. Es ist eine einfach Rechnung: Je niedriger der Hausvorteil des Spiels, für das Sie sich entscheiden, desto bessere Chancen haben Sie, die Nase vorn zu haben, wenn Sie Ihren Bonus endlich abrufen können.

Aber das wissen die Online-Casinos meistens auch. Deshalb lassen sie es gar nicht erst zu, dass der Umsatz bei diesen Spielen in den Bonus fließt. Den Bonus freispielen kann man dann nur bei den “schlechtesten” Wetten, nämlich Slots, Video Poker oder andere Games mit hohem Hausvorteil.

 

Worauf sollte man im Bonus Casino achten?

Bevor man sich anmeldet, sollte man darauf achten, dass das Casino einen fairen Bonus anbietet. Man sollte sich auf gar keinen Fall von hohen Bonussummen in die Irre führen lassen, denn diese implizieren meistens, dass man ewig braucht, bis man sie freigespielt hat. Lieber sollte man sich mit einem kleinen Bonus zufrieden geben, den man dann aber wenigstens in die Tasche stecken kann.

Die besten Bonus Casinos sind diejenigen, die es ihren Spielern auch erlauben, den Bonus abzulehnen! Zwar spielt dann der Spieler von Anfang an mit seinem eigenen Geld, dafür kann er aber seine Gewinne auch direkt einstreichen und jedes Spiel ohne Hintergedanken ausprobieren.

 

Wer sollte den Bonus im Casino nehmen?

Das Bonus Casino lohnt sich vor allem für diejenigen Spieler, die erst alles an einem Casino ausprobieren wollen, bevor sie viel Geld investieren möchten. Zwar müssen sie eine Einzahlung tätigen, aber für dieses Geld bekommen sie weitaus mehr Gelegenheit, das Online-Casino zu testen! Dabei geht es vielleicht nicht immer darum, direkt zu gewinnen, sondern mit einer kleinen Echtgeldeinzahlung viel zu spielen. Der Echtgeld-Bereich im Onlinecasino unterscheidet sich nämlich maßgeblich im Look & Feel vom Spielgeldcasino. Viele User wollen das erstmal ausprobieren, bevor sie wirklich “All In” gehen.

Aber nicht nur der Willkommensbonus ist im Bonus Casino interessant. Vielspieler bekommen extra Möglichkeiten, an Geld zu kommen, und manchmal bietet das Online-Casino auch spezielle Rabatte für besondere Einzahlungsrythmen oder die Nutzung bestimmter Kooperationspartner an. Diese Informationen kann man über den Newsletter erhalten, oder man wird automatisch auf der Webseite darauf hingewiesen.

 

Der beste Bonus im Online-Casino

Der beste Bonus ist ein Echtgeldbonus ohne Einzahlung und ohne Wettbedingungen! Aber den muss man erstmal finden. Die Spielbanken würden sehr schnell pleite gehen, wenn sie jedem ihrer Nutzer bedingungslos Geld zum spielen (und gewinnen!) schenken würden. Dafür sollte jeder Spieler Verständnis haben: ganz umsonst ist so ein Bonus also nie. Der beste realistische Bonus ist also ein No Deposit Bonus mit sehr harmlosen Wettbedingungen und der Möglichkeit, den Bonus bei jedem Spiel freispielen zu können!

 

Unsere Bonus-Empfehlung