Gaming Award: Spielbank Berlin nominiert

Veröffentlicht am 03/12/10 - bei Nicolas Reuss Nachrichten

Es ist eine Auszeichnung, auf die die Spielbanken und Casinos stolz sind, wenn sie sie erhalten: Der International Gaming Award (IGA). Der Oscar der Glücksspielbranche wird auch 2011 wieder neu vergeben, nominiert ist dieses Mal auch ein deutsches Casino: Die Spielbank Berlin gehört zu den Finalisten und wurde für die Kategorie "Socially Responsible Operator of the Year" nominiert.

„Wir sind unglaublich stolz darauf es in diesem renommierten Wettbewerb so weit gebracht zu haben. Dadurch gewinnt unser Sozialkonzept die Anerkennung, die es nach vielen Jahren der kontinuierlichen Aufbauarbeit verdient hat“, freut sich Andrea Stumpf, Verantwortliche für das Sozialkonzept der Spielbank Berlin.

Engagement wird belohnt

Schon seit einigen Jahren leistet man in der Spielbank Berlin einen Beitrag zum Spielerschutz und zur Suchtprävention. Das von Andrea Stumpf, einer speziell geschulten Spielerschutzbeauftragten, entwickelte Sozialkonzept sieht Mitarbeiterschulungen und Kooperationen mit Universitäten, Vereinen und anderen Organisationen vor. Außerdem werden entwickelte die Spielbank Berlin neue und kreative Materialien zur Prävention.

Dieses langjährige Engagement wird jetzt bei den International Gaming Awards belohnt. Die Spielbank Berlin hat es dabei in dieser Kategorie unter die ersten acht geschafft und sich damit gegen Konkurrenz aus der ganzen Welt durchgesetzt. Ein großer Erfolg, wenn man bedenkt, dass die Spielbank Berlin damit auch als erste deutsche Spielbank mit einem Sozialkonzept am Wettbewerb teilnimmt.

Ebenfalls für ihre sozialen Bemühungen nominiert sind die ALH Group Pty Ltd, Casinos Austria International, das Grand Casino Helsinki, Holland Casinos, Party Gaming, Svenska Spel und die Rank Group Plc - Grosvenor Casinos.

18 Preise werden vergeben

Weitere Kategorien sind zum Beispiel die Ausstattung der Casinos, die Gastronomie sowie die Öffentlichkeitsarbeit und Spielautomatenhersteller. Insgesamt sind es 18 Kategorien, in denen die IGAs vergeben werden. Auch Online Casino Betreiber sind mit dabei. Nominiert sind in dieser Kategorie: 32Redplc, Bet365, Betsson, Bwin, Ladbrokes, PartyGaming und Unibet.

Auch die Hersteller von Casino Software werden mit einem Preis ausgezeichnet, unter den Nominierten befinden sich auch so namhafte Hersteller wie Playtech und Microgaming. Außerdem für diese Kategorie nominiert sind: Chartwell Technology, Cozy Games, CTXM, Greentube, Income Access und NYX Interactive.

Aus dem deutschen Sprachraum sind auch Casinos aus Österreich und der Schweiz für Preise nominiert. Die Casinos Austria unter anderem als bester Casinobetreiber, das Grand Casino Luzern in der Schweiz für das beste Restaurant.

Die International Gaming Awards sind der Oscar für die Branche und werden jedes Jahr vergeben. Die „Glücksspiel-Oscars“ für das Jahr 2011 werden am 24. Januar 2011 im Rahmen einer Charity Gala im Jumeirah Carlton Tower in London verliehen.