Hugh „Wolverine“ Jackman zockt gern

Hugh „Wolverine“ Jackman zockt gern

Veröffentlicht am 23/09/14 - bei Admin, Admin Nachrichten

Man(n) kann gut aussehen, Millionen verdienen, von Frauen und Männern auf der ganzen Welt umschwärmt werden – und doch ein Problem mit dem Glücksspiel haben. So – oder so ähnlich – soll es dem australischen Schauspieler Hugh Jackman gehen. Trotz mehreren Millionen Dollar auf dem Konto hat Jackman ein Faible für Lotto-Spiele.

Auf der Forbes-Liste für reiche Promis belegt Hugh Jackman Platz 63, sein Gesamtvermögen wird auf 185 Millionen Dollar geschätzt. Doch trotz des gut gefüllten Bankkontos scheint Hugh Jackman das Risiko zu lieben – ganz so wie die Kino-Figur, die ihn berühmt gemacht hat: X-Men Wolverine.

Wolverine ist ein Rauhbein mit sanftem Herz, messerscharfe Klingen kann er aus seinen Händen fahren, um damit den Bösewichten eines auszuwischen. Privat mag es Hugh Jackman eher friedlich. Mit seiner Frau und seinen zwei Adoptiv-Kindern lebt er in New York. Und dort – und auch anderswo – kann er offenbar nicht an einem Zeitungsladen vorbei gehen, ohne einen Lotto-Schein auszufüllen. Das sagte er in einem Interview mit der BamS.

Sein Glücksspiel-Hobby habe ihn in den vergangenen Jahren bereits 200.000 Dollar gekostet. Es sei eine Art Sucht so Jackman weiter. Diese Aussage hätte er sich wohl besser überlegen sollen, denn kurz darauf lauteten die Schlagzeilen „Hugh Jackman ist spielsüchtig“. Ein Urteil, das wohl kaum auf einer solchen Aussage begründet sein dürfte. Spielsucht ist ein ernstzunehmendes Problem und sollte besser nicht mit prominenten Federn geschmückt werden.

Nicht umsonst verweisen Anzeigen in Deutschland auf die Gefahren der Spielsucht und auch die Online Casinos informieren ihre Kunden über den Umgang mit problematischem Spielverhalten, bieten Möglichkeiten, den eigenen Account zu sperren oder sich Einzahlungsgrenzen festzulegen, die nicht überschritten werden dürfen – zum Schutz der eigenen Finanzen.

Ja, Hugh Jackman spielt gerne mal Lotto und ja, die Versuchung ist groß, es im nächsten Lotto-Laden wieder zu versuchen, auch wenn er bisher kein Glück hatte. Kleine Gewinne gab es wohl, aber „den Jackpot habe ich bislang noch nicht geknackt“, so Jackman.

Ja, Hugh Jackman hat 200.000 Dollar in seine Lust zu Spielen investiert – aber auch das gilt es in Relation mit seinem Einkommen zu sehen. Wenn ein Millionär spielt, passiert das eben in einer anderen Liga. Das Lotto jedenfalls braucht Hugh Jackman nicht mehr, um zum Millionär zu werden – er hat es längst geschafft. Sicher mit ein bisschen Glück, aber auch mit jeder Menge Charme, Charisma und Können.