Kate ist schwanger – die Wetten laufen

Kate ist schwanger – die Wetten laufen

Veröffentlicht am 18/09/14 - bei Admin, Admin Nachrichten

Tatsächlich, Kate, die Herzogin von Cambridge, erwartet ihr zweites Kind. Ganz so wie es die Wett-Trends bei den britischen Buchmachern schon im Juli vorhergesagt hatten (http://de.casinotoplists.com/wetten-auf-das-naechste-koenigliche-baby ). Vor wenigen Tagen hat das Königshaus die gute Nachricht bestätigt – und seither herrscht Hochkonjunktur auf dem britischen Wettmarkt. Die Buchmacher wittern ein gutes Geschäft.

Mit dem britischen Königshaus haben die Buchmacher immer ein gutes Thema, auf das Wetten abgeschlossen werden können.

Doch kein Thema eignet sich so hervorragend für eine Wette wie die Geburt eines Kindes.

Schon auf den Namen und das Geburtsdatum des Erstgeborenen wurden immens viele Wetten abgeschlossen. Einen noch größeren Ansturm erwarten die Buchmacher rund um das zweite Kind von Prinz William und seiner Kate.

Sowohl Paddy Power als auch William Hill – beides große Britische Buchmacher – bestätigen, dass das Wettfieber bereits grassiert. Sie müssen sich ran halten und die passenden Wettangebote präsentieren, um ihre Kunden währen der Wartezeit bis zur Geburt bei Laune zu halten. Doch das dürfte ihnen nicht schwer fallen, winken doch lukrative Einnahmen.

Die Wetten sind eröffnet

Das letzte Mal haben wir mehr als eine halbe Million Pfund auf das königliche Baby angenommen. Wir denken, dass die Briten auch dieses Mal ihre ganz eigene Meinung darüber haben werden, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird“, sagt Joe Crilly von William Hill.

Aber nicht nur das Geschlecht des Kindes steht in der Gunst des Wettgeschäftes ganz weit oben. Schließlich kann man ja bekanntermaßen auf fast alles wetten. Unter anderem auf den Namen des Kindes, auf sein Gewicht bei der Geburt und es gibt sogar Wettangebote, die sich schon mit der höheren Schulbildung des königlichen Sprosses beschäftigen, der noch nicht einmal auf der Welt ist.

Die beliebteste Wette

Doch am beliebtesten ist derzeit die Wette auf den Namen des Babys. Viele Spieler beschäftigen sich dafür eingehend mit der Geschichte des britischen Königshauses, denn es ist nicht unüblich, dass der Name eines Familienmitgliedes gewählt wird. So führen die Namen Philip, Victoria und Elizabeth mit 10/1 die Beliebtheitsskala an, gefolgt von Arthur und Mary sowie James, Catherine, William, Alice und Alexandra.

Welcher Name es nun werden wird, bleibt allerdings noch ein gut gehütetes Geheimnis zwischen Kate und William – die Weltöffentlichkeit wird wohl noch bis zur Geburt im März oder April 2015 warten müssen. Ach ja, auch auf den genauen Geburtstermin können noch Wetten abgegeben werden.