Liberalisierung in Europa auf dem Vormarsch

Veröffentlicht am 31/05/11 - bei Nicolas Reuss Nachrichten

Es tut sich etwas in Europa, der Glücksspielmarkt kommt immer mehr in Bewegung. In einigen Ländern wurden staatliche Monopole bereits gekippt, der Glücksspielmarkt für ausländische Anbieter geöffnet. Auch das Online Glücksspiel wurde vielerorts erlaubt. Spanien ist das nächste Land, das nun auch Online Casinos erlaubt. Eine erste Lizenz wurde kürzlich vergeben.

Ganz geöffnet werden wird der spanische Markt allerdings nicht, Online Casinos sollen erst einmal nur von land-basierten und genehmigten Casinos und auch Bingo-Betreibern angeboten werden dürfen. Das neue Gesetz wurde kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellt, doch die Lizenz wurde bereits am 17. Mai an das Casino Grand Madrid vergeben. Dieses darf nun auch ein Online Casino betreiben.

Start in den nächsten Wochen

Offenbar soll es mit der Umsetzung des Ganzen jetzt schnell gehen. Bereits in den nächsten Wochen sei mit einer Live-Schaltung des neuen und ersten legalen spanischen Online Casinos zu rechnen. Zusammenarbeiten wir das Casino Grand Madrid dabei mit dem bekannten und zuverlässigen Software-Hersteller Playtech. Dieser wurde erst vor wenigen Tagen mit dem „eGaming-Review“-B2B-Award für den besten Online Casino Anbieter ausgezeichnet.

Wie das neue Online Casino heißen soll, ist noch nicht bekannt, aber allzu lange auf sich warten lassen dürfte diese Ankündigung nicht mehr. Denn ein Sprecher des Casino Grand Madrid ließ verlauten, dass man sich derzeit und in den nächsten Wochen in einer intensiven Testphase befände. Das könnte bedeuten, dass schon innerhalb des nächsten Monat mit einem Online-Gang des neuen, legalen Online Casinos zu rechnen wäre.

Niederlande öffnet sich

Auch in einem anderen europäischen Staat tut sich derzeit etwas beim Thema Glücksspiel im Internet. Während die einen staatliche Online Casinos erlauben, gehen die anderen noch einen Schritt weiter. In den Niederlanden soll bis 2015 auch das Spielen in anderen, anerkannten Online Casinos erlaubt werden. Mitglieder der Regierung bestätigten dieses Vorhaben, nach dem es Spielern aus den Niederlanden möglich sein soll, völlig legal in ausländischen Online Casinos spielen zu dürfen.

Wie diese „anerkannten“ Online Casinos ausgewählt werden, ist noch nicht bekannt. Vermutlich werden in den Niederlanden Lizenzen ausgeschrieben, wie das auch in anderen europäischen Ländern der Fall ist. Um diese können sich dann staatliche und ausländische Anbieter bewerben. Sollte das Gesetz so umgesetzt werden, ist diese Regelung ein weiterer wichtiger Schritt, um Online Casinos endlich aus der rechtlichen Grauzone zu befreien und den Spielern klare und verständliche Regelungen zu bieten.

In Deutschland kocht es weiter

Hierzulande kocht man derzeit weiter am Süppchen „Glücksspielstaatsvertrag“. Der neue soll Anfang des nächsten Jahres in Kraft treten und noch in den nächsten Monaten verabschiedet werden. Doch einig ist man sich bisher noch nicht, denn der neue Entwurf würde das Chaos des alten Vertrages nicht aufheben. Allerdings hält man in Schleswig-Holstein die Tür offen, doch noch eine einheitliche Regelung für alle Bundesländer zu finden. Die nächsten Wochen werden zeigen was daraus wird.