Jackos Haare als Roulette-Kugel und andere skurrile Aktionen

Jackos Haare als Roulette-Kugel und andere skurrile Aktionen

Veröffentlicht am 23/12/11 - bei Ander Samson Nachrichten

Diese Meldung verbreitete sich vergangene Woche wie ein Lauffeuer in den Medien: aus Haaren von Michael Jackson soll eine Roulette-Kugel werden. Ein Online Casino brachte die Nachricht in Umlauf, in Windeseile wurde sie überall aufgegriffen. Online Casinos machen allerhand, um sich ins Gespräch zu bringen. Zweites Beispiel aus der vergangenen Woche: die „verlorenen“ Nackfotos von Anna Nicole Smith, die plötzlich das Golden Palace Casino auftauchten.

Um sich in branchenfremde Medien zu bringen oder um Neukunden auf sich aufmerksam zu machen, gehen manche Casinos skurrile Wege. Vor allem das Golden Palace Casino ist für seine medienwirksamen Aktionen bekannt. Besondere Berühmtheit erlangte das Toastbrot mit dem Abbild der Jungfrau Maria, das das Casino für seine Sammlung ersteigerte. 28.000 Dollar blätterte das Online Casino für das mehr als zehn Jahre alte Sandwich hin. Aktuell sind es allerdings laszive Bilder der verstorbenen Anna Nicole Smith, mit denen das Golden Palace Casino die Medien reizt.

Ein Shooting ganz in Gold

Vor wenigen Tagen kramte das Casino die Bilder aus dem Jahr 2006 hervor und veröffentlichte zwei davon auf seiner Website. Sie zeigen das ehemalige Model schwanger, splitternackt und ganz mit goldener Farbe bemalt auf einem Bett liegend bzw. vor einem Spiegel stehend. Auf dem gerundeten Bauch und dem linken Oberschenkel prangt in großen Buchstaben die URL des Online Casinos. Ein genialer PR-Coup, denn jedes Blatt, das die Bilder veröffentlicht, macht so Werbung für das Casino.

Die Bilder werben gleichzeitig für einen Online Slot, den das Casino Anna Nicole Smith zu Ehren veröffentlicht hat. Darin dreht sich alles um die kurvenreiche Blondine und die Dinge, die sie liebte: kleine Hündchen, Glitzer, Glamour, Lippenstifte... Weitere Bilder sollen folgen – mit denen landet das Golden Palace Casino dann bestimmt wieder in den Medien.

Jackos Haare in der Kugel

Die größte Skurrilität, die es vergangene Woche in die Medien schaffte, war allerdings die Meldung, dass aus Michael Jacksons Haaren eine Roulette-Kugel werden sollte. Ein Online Casino hatte die wertvolle Trophäe vor Kurzem ersteigert. Sie wurden eingesammelt, nachdem der King of Pop in einem New Yorker Hotel übernachtet hatte. Vom plötzlichen Tod eines der berühmtesten Musikers aller Zeiten berührt, wolle man ihm „eine einzigartige Ehre zuteil werden lassen“. Man will eine Roulette-Kugel herstellen, die seine Haare enthält. Sie soll an lizenzierten Roulette-Tischen gespielt und auch an andere Casinos verliehen werden. Damit soll das Michael Jackson „für immer rocken und 'rollen'“!