Seriöse Online Casinos Österreich

Seriöse Online Casinos Österreich


In ganz Europa hat sich in den letzten Jahren ein regelrechter Hype um Online-Casinos entwickelt. Auch in Österreich ist der Trend angekommen, doch viele wissen bis heute nicht genau, worauf sie bei der Auswahl eines österreichischen Online-Casinos zu achten haben. Denn obwohl Österreich keine privaten Lizenzen für Online-Casinos aus dem eigenen Land vergibt, dürfen alle Anbieter im EU-Raum durchaus ihre Spiele für österreichische Spieler anbieten.

Daher ist es für neue Casino-Spieler aus Österreich sehr wichtig, sich einen Überblick über die Gesetzeslage zu verschaffen und zu erfahren, worauf man bei einem qualitativ hochwertigen Online-Casino achten sollte.

Seriöse Online Casinos in Österreich

Zwar darf es Österreich keine Lizenzvergaben für Online-Casinos oder digitale Glücksspiele an private Anbieter geben. Wer aber trotzdem lieber im Inland spielen will, der muss nicht verzagen, denn es gibt ein offizielles Online-Casino der Casino Austria Gruppe, welche ein Teil des staatlichen Glücksspielmonopoles ist. Auf win2day.at findet man somit eine rechtlich völlig legitime und bedenkenlose Alternative zu den europäischen Angeboten.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Man kann in einem staatlichen Casino spielen und davon ausgehen, nach österreichischem Recht behandelt zu werden. Jedoch gibt es auch einen Nachteil zu bedenken: Private Anbieter können sich meistens die besseren Konditionen für ihre Spieler leisten, während staatliche Angebote verhältnismäßig etwas teurer sind. Das bedeutet effektiv für die Spieler, dass sie schlechtere Gewinnchancen erwarten können.

Seriöse Online-Casinos für Österreicher gibt es trotzdem. Dank der Dienstleistungsfreiheit ist es nämlich völlig legal, als Spieler auf Angebote aus dem innereuropäischen Ausland zu greifen. Lizenzen aus Malta oder Gibraltar etwa sind genauso legitim und rechtlich abgesichert wie Lizenzen aus Österreich. Und weil es sich hier um freie und private Anbieter handelt, die nicht an staatliche Lotterien und Preise gebunden sind, können sie die Spiele zu besseren Konditionen anbieten.

Malta und Gibraltar Gluecksspiel Lizenz

Trotzdem sollte man bei der Auswahl eines Online-Casinos immer auf die richtigen Lizenzen achten. Offiziell lizensierte Casinos haben kein Interesse daran, ihre europäische Erlaubnis für das Spielangebot zu verlieren, indem sie ihre Spieler betrügen. Auch wenn man also in Österreich nicht auf innerländische Angebote greifen kann, so gilt für diese eben europäisches Recht.

Bestes Online Casino Österreich

Obwohl sich alle Online-Casinos dem europäischen Recht fügen und so eine Grundlage von Lizenzen und Richtlinien beachten müssen, gibt es doch zwischen den einzelnen Anbietern viele Unterschiede zu beachten. Welche Spiele gibt es im Online Casino Österreich, kann man mobil spielen, wie hoch ist der Beste Casino Bonus?

Wir haben alle diese Kriterien in unseren ausführlichen Rezensionen überprüft und anschließend eine Liste der besten Online Casinos für österreichische Spieler entwickelt.

Sind Online Casinos in Österreich legal?

In den meisten europäischen Ländern liegt das Glücksspielmonopol beim Staat. Das gilt auch für Österreich. Das bedeutet, private Unternehmen bekommen keine Erlaubnis, um ihre Glücksspiele online anzubieten. Das einzige österreichische Online-Casino, win2day.at, wird vom Online Casino Austria betrieben und gehört damit zum Staat.

Wer privat ein kleines Glücksspiel veranstalten will, muss sich aber keine Sorgen machen. Bei sehr geringen Einsätzen und einmaligen Veranstaltungen darf man natürlich im privaten Raum Glücksspiele organisieren und spielen.

Nach österreichischem Recht dürften auch ausländische Anbieter - das gilt auch für den europäischen Raum! - keine Glücksspiele online in Österreich anbieten. Das gilt für alle Glücksspiele außer Blackjack und Roulette. Nach europäischem Recht jedoch können diese Unternehmen nicht belangt werden, da ihr Angebot im Rahmen der europäischen Dienstleistungsfreiheit liegt.

Für die Spieler ist die Sache ähnlich. Eigentlich dürfen sie nicht außerhalb der lizensierten, österreichischen Etablissements für Glücksspiele spielen. So ist es in Deutschland beispielsweise auch. Trotz dieses Rechtsbestands werden Spieler weder verfolgt noch bestraft; der Aufwand würde sich überhaupt nicht lohnen. Insofern braucht man sich über die rechtliche Lage nicht weiter Gedanken zu machen.

 

Allerdings sollten Glücksspieler aus Österreich trotzdem wissen, dass ihnen im Falle von Betrug oder anderen Schwierigkeiten kein rechtlicher Beistand in Österreich zusteht.

Ausgenommen aus dieser Regelung sind übrigens Sportwetten und Poker. Sportwetten fallen nicht in den Bereich des Glücksspiels, weshalb es auch viele österreichische Sportwettenanbieter online gibt.

Auch Poker wird nicht ins österreichische Glücksspielmonopol gezählt. Gaststätten und Veranstalter können also sehr einfach Pokerturniere oder -spiele veranstalten. Hier ist nur wichtig, dass die Gewinnsummen ein gewisses Maß nicht überschreiten. Wer um geringe Beiträge spielt, kann nicht geahndet werden.

Die Spiele dürfen aber nicht von Unternehmen gesponsert werden, auch darf niemand von den Einnahmen der Spiele profitieren. Es bleibt also bei einer privaten Unternehmung. Daher ist auch das Online-Poker weiterhin strikt verboten, da im digitalen Spiel die gesellschaftliche Komponente vollständig fehlt. Es gibt also keine österreichischen Online-Poker Anbieter, die legal sind!

Casino Gewinne in Österreich versteuern

Casinogewinne in Österreich (und in Deutschland) müssen nicht versteuert werden. Egal, wo man gewinnt, man kann den Gewinn behalten. Das gilt auch für die Gewinne aus den ausländischen Casinos. Wer aber professionell spielt und etwa das Pokerspiel zu seinem Beruf gemacht hat, muss seine Gewinne (insofern sie regelmäßig sind) als Einkommen klassifizieren.

Aufpassen muss man außerdem, wenn man zu Sozialleistungen berechtigt ist. Zwar müssen die Gewinne nicht versteuert werden, allerdings kann es durchaus sein, dass man das zusätzliche Geld seinem Arbeitslosengeld abziehen muss. So entschied zumindest ein Gericht in Deutschland. Der Präzedenzfall lässt sich nicht auf Österreich übertragen, es wäre allerdings nicht verwunderlich, wenn auch dort die Richter so entscheiden würden.

Online Casino Bonus ohne Einzahlung in Österreich

Auch für Österreicher gibt es Online Casinos, in denen man keine Einzahlungen tätigen muss! Wir haben für euch die besten Online Casinos ohne Einzahlungen in unserer Topliste zusammengefasst. Diese findet ihr hier: No Deposit Bonus

Aber Achtung: Oft lässt sich der Bonus im Online Casino nicht in echtes Geld umsetzen. Man kann lediglich mit dem Geld spielen. Manchmal kann das Geld freigespielt werden, wenn man viele Wetten tätigt und gewinnt. Wer also wirklich am Ende des Tages mit Geld nach Hause gehen will, der sollte lieber mit einem echten Einsatz spielen. Das gilt auch über Österreich hinaus.

Online-Casinos für Österreicher

Die meisten EU-Casinos wissen um ihre Kunden in Österreich und haben ihren Service daher extra länderspezifisch abgestimmt. Es gibt meistens eine deutschsprachige Hotline und inländische Rufnummern, um direkt in Kontakt mit dem Kundenservice treten zu können. Auch die Casino Zahlungsarten funktionieren über die österreichischen Online-Casinos reibungslos und sind auf die Bezahlung über die gängigsten Mittel abgestimmt: PayPal Casinos, Bitcoin Casinos.