Online Casinos in Portugal bald legal?

Online Casinos in Portugal bald legal?

Veröffentlicht am 02/03/15 - bei CasinoToplists Nachrichten

Es tut sich etwas auf dem europäischen Glücksspielmarkt. Immer mehr Länder versuchen, das Online Glücksspiel zu regulieren, um zum einen Einnahmen für die Staatskasse zu sichern und zum anderen ihren Spielern sichere und legale Angebote zur Verfügung stellen zu können. In Portugal könnte es schon in diesem Monat so weit sein und ein weiteres Land in Europa könnte Ja sagen zu Online Casinos & Co.

Vor allem in Südeuropa sieht man es nicht ganz so eng mit dem Glücksspiel im Internet. In Italien, Frankreich und Spanien ist es erlaubt, im Online Casino zu spielen. Bisher machte Portugal da noch eine Ausnahme unter den südlicher gelegenen Nationen. In der Mitte Europas herrscht mehr oder weniger einheitliches Grau – dort ist der Markt nicht wirklich reguliert oder – wie in Deutschland, sehr eingeschränkt und nur in Teilbereichen.

In Skandinavien sieht es auch schwierig aus, aber bald könnte die Karte der „Online Casino Regulierung in Europa“ noch ein bisschen grüner und damit doch gleich viel freundlicher werden.

 

Es geht los in Portugal 

Schon im vergangenen Sommer hat Portugal sein neues Online Glücksspiel Gesetz auf den Weg gebracht. Bisher wurde es aber noch nicht in die Tat umgesetzt, es mussten noch einige Veränderungen vorgenommen werden. Nun ist diese überarbeitete Fassung offenbar fertig und könnte noch in diesem Monat zur Abstimmung gebracht werden. Und das könnte sogar schon heute so weit sein. Sollten die Abgeordneten dem neuen Gesetz zustimmen, kann Portugal endlich Online Glücksspiel anbieten. 

Im vergangenen Jahr sah die Regierung ein, dass es wichtig ist, im Kampf gegen das illegale Glücksspiel eine Alternative für die Bürger Portugals zu bieten. Offenbar hat man hier eher verstanden als in Deutschland, dass ein striktes Verbot nicht den gewünschten Erfolg erzielt, im Gegenteil. Es treibt die Spieler immer weiter ins Internet und weg von den staatlichen Angeboten. Mit dem Effekt, dass dem Staat die Kontrolle gänzlich entgleitet.

 

Hohe Besteuerung bringt Einnahmen

In Portugal will man einen anderen Weg gehen und ein ausgeglichenes Angebot an Glücksspielen im Internet schaffen – und damit auch neue Einnahmen für die Staatskasse erzielen. Und die sammelt Portugal über die Steuern ein. Auch hier hat es Anpassungen in der überarbeiteten Fassung des Glücksspiel-Gesetzes gegeben: Anbieter mit Einnahmen unter 5 Millionen Euro müssen 15 Prozent Steuern zahlen, Unternehmen mit Einnahmen von mehr als 10 Millionen Euro müssen satte 30 % Steuern abdrücken.

Diese krasse Besteuerung bedeutet für die Anbieter einen deutlichen Einschnitt in ihre Gewinne und könnte viele ein wenig abschrecken. Aber sicher werden sich die meisten den neuen Markt nicht entgehen lassen und so könnte es in Portugal in diesem Jahr für die Bürger endlich möglich sein, legal im Internet Sportwetten, Casino-Spielen & Co. nachzugehen.

Deutschland, nimm' dir ein Beispiel!