Spiel um Platz bei der World Poker Tour

Veröffentlicht am 26/07/10 - bei Nicolas Reuss Nachrichten

Die World Poker Tour (WPT) ist neben der World Series of Poker eine feste Institution im Poker Sport. Die Fernsehübertragung der Turniere der WPT hat dazu beigetragen, das Poker Spiel in Deutschland und der Welt bekannt zu machen und ihm zu seinem derzeitigen Ruhm zu verhelfen. Wer sich noch einen Platz in einem Turnier der WPT sichern möchte, kann das vom 23. bis 28. August 2010 im Grand Casino Basel tun. Dort geht um die Qualifikation für das WPT-Turnier im französischen Amneville.

Vom Süden Deutschlands nach Basel ist es nicht weit und so werden sicher auch einige Deutsche an dem großen Poker-Turnier teilnehmen. Rund 1.000 Spieler werden erwartet, die um das Ticket für die WPT in Amneville kämpfen. Doch das Ticket ist noch nicht alles, der Sieger erhält außerdem eine Hotelübernachtung und einen Audi R8 als Transportmittel zum Turnier.

Die neue Gesetzgebung in der Schweiz, nach der Poker jetzt kein Geschicklichkeitsspiel mehr ist, sondern Glücksspiel, hat viele leidenschaftliche Spieler hart getroffen. Das Angebot an guten Poker-Turnieren ist seither stark eingeschränkt, da außerhalb von konzessionierten Spielbanken nicht mehr gespielt werden kann. Für all diese Spieler ist das Turnier im Grand Casino Basel die Rettung, denn es ist legal.

Die Aussicht auf einen Platz bei der WPT ist verlockend, aber vor allem auch die Aussicht auf einen Platz beim Main Event der World Poker Tour. Das ist nämlich neben dem Main Event der World Series of Poker (WSOP) das größte Poker-Turnier der Welt.

November Nine stehen fest

Um die World Series of Poker ist es derzeit wieder etwas ruhiger geworden, spannend bleibt es aber trotzdem. Der Grund: Die November Nine stehen fest.Das bedeutet, dass alle Vorrunden-Turniere abgeschlossen sind und nur noch die weltweit neun besten Spieler übrig geblieben sind. Damit steht der offizielle Finaltisch der World Series of Poker.

Spieler aus 117 Ländern haben während der Spieltage der WSOP um einen Platz im Finale gekämpft. Jetzt sind noch neun Spieler übrig geblieben, darunter sechs US-Amerikaner, zwei Kanadier und ein Italiener. Von vielen hat man bislang noch nichts gehört, aber das dürfte sich bald ändern, denn einer der Neun gewinnt am Ende $ 8.944.1389. Und das sind die Namen der November Nine: Filippo Candio (Italien), Joseph Cheong (USA), John Dolan (USA), Jonathan Duhamel (Canada), Matthew Jarvis (Canada), Micahel Mizrachi (USA), Cuong „Soi“ Nguyen (USA, John Racener (USA) und Jason Senti (USA).

Facebook-Fans zum Freeroll-Turnier

Ein kleines Turnier der ganz anderen Art veranstaltet Everest Poker am 29. Juli am Strand von Warndemünde. Alle Facebook-Fans des Poker-Anbieters sind im Rahmen der „3 Länder Poker Tour“ zum Freeroll-Turnier geladen. Die drei besten Facebook-Fans qualifizieren sich für das Warnemünde Beach Tour Finale und spielen dann um drei Strand-PReispakete im Wert von 2.200 Euro. Wer also gerne Sand unter den Füßen hat, bei Facebook Fan von Everest Poker ist und  auch noch gerne Poker spielt, der sollte sich den 29. Juli im Kalender markieren und nach Warnemünde fahren.