Yahoo! geht mit Online Poker live

Yahoo! geht mit Online Poker live

Veröffentlicht am 11/11/14 - bei CasinoToplists Nachrichten

Vor einigen Tagen hat Yahoo! Einen Texas Hold'em Online Poker-Raum ins Leben gerufen wie das Forbes Magazin berichtet. Offenbar setzt das Unternehmen darauf, dass es mit der Legalisierung von Online Poker bald Zugunsten der Spieler – und der Anbieter – weiter gehen könnte.

Es scheint ein gutes Pferd zu sein, auf das Yahoo! mit seinem neuen Angebot da setzt. Die Zielgruppe ist groß: junge männliche Erwachsene sind es, auf die es das Portal mit seinem neuen Poker-Angebot abgesehen hat. In entsprechenden Umfeldern wirbt Yahoo! für sein Texas Hold'em.

Die Aufmachung des Angebots scheint ansprechend und auf den ersten Blick auch mit den Großen der Branche konkurrenzfähig.

Noch aber bietet Yahoo! nicht die Möglichkeit, Geld zu gewinnen. Die Gewinner erhalten stattdessen kostenlose Chips, die sie wieder in Spiele investieren können. Indem das Unternehmen den Chips keinen Wert gibt, versucht man offenbar die rechtlichen Regelungen des Online Poker zu umgehen – denn in den meisten Staaten der USA und dem Rest der Welt ist das Spiel um Geld beim Poker im Internet leider noch illegal.

Mit den „wertlosen“ Chips erfüllt Yahoo! Die meisten staatlichen und bundesstaatlichen Gesetze und das obwohl es ein Spiel anbietet, das als Glücksspiel klassifiziert wird. Doch sobald sich die Zeiten ändern und das Spiel um Geld beim Online Poker legalisiert wird, könnte Yahoo! sein Angebot ohne Probleme monetarisieren. Das Unternehmen hat damit ein mächtiges Instrument geschaffen, sich in Windeseile in den umkämpften Markt einzuschalten.

Yahoo! hat sich mit seinem neuen Texas Hold'em Portal gut aufgestellt sollten die US-Bundesstaaten irgendwann doch dazu übergehen, Poker als legales Geschicklichkeitsspiel zu klassifizieren. Yahoo! könnte sich auch für Online Casino Lizenzen bemühen, sollten noch andere Staaten neben Delaware und New Jersey dazu übergehen, auch Online Casinos zu legalisieren. Die ersten Online Slots hat das Unternehmen bereits im Angebot.

Für Yahoo! war die Positionierung hin zum Online Poker nur der nächste logische Schritt, denn das Unternehmen hat sich mit seinen Fantasy Sports Angebot eine breite Community aufgebaut – und deren Mitglieder sind überwiegend männlich und jung. Genau die richtige Zielgruppe also, um sie für das eigene Online Poker Angebot zu interessieren.

Nun bleibt abzuwarten, ob sich auch Yahoo!s großer Konkurrent Google ins Getümmel um Online Casinos, Online Poker & Co. stürzt. Eines ist jedoch sicher: Yahoo! ist bestens vorbereitet, wenn sich noch weitere Staaten entscheiden sollten, das Spielen um Geld im Internet zu legalisieren.