CasinoToplists Trust logos
Gratis Kümmelblättchen (3 Cards Monte)

Jetzt €1000 Bonus erhalten

Für dieses Angebot gelten AGB

Für ähnliche Spiele hier klicken

Gratis Kümmelblättchen (3 Cards Monte)


Das kinderleichte Casinospiel “3 Cards Monte” ist in Deutschland vor allem als Kümmelblättchen bekannt. Während es auf der Straße als Variante des Hütchenspiels vor allem von Betrügern gespielt wird, kann man es im Casino als eine Art Geschicklichkeitsspiel mit echten Gewinnchancen spielen.

Bei uns kannst du auch ganz kostenlos Kümmblättchen spielen. Klicke dazu einfach oben auf "Spielen!".



Dieses Kartenspiel ist in echt genauso schön zu spielen wie online, und wirklich jeder kann es verstehen. Denn einfacher geht es überhaupt nicht! Und trotz des klaren Ablaufs bleibt es immer spannend und ist nicht zuletzt deshalb auch ein Spiel, was sich über das Casino hinaus einen Namen gemacht hat und gerne auch nur zum Zeitvertreib gespielt wird.

Die kostenlose Version des Spiels ist im Online Casino die perfekte Möglichkeit, um einen langen Arbeitstag ausklingen zu lassen.

Spielverlauf

Es gibt ein ganz klares Ziel im Kümmelblättchen oder 3 Cards Monte. Der Spieler muss das Herz-Ass finden! Das ist einfacher gesagt als getan, denn wenn ein guter Mischer vor einem sitzt (oder eben im kostenlosen Spiel der Computer) kann man schon mal sehr einfach den Überblick verlieren.

Wenn man jedoch richtig liegt, kann man unglaublich schöne Gewinne einkassieren. Vorausgesetzt, man hat natürlich auch hoch gewettet. Im kostenlosen Kümmelblättchen Spiel gibt es natürlich keine Auszahlungen. Trotzdem rast das Herz, wenn man richtig liegt - wie beim echten Spiel eben.

Was passiert also genau im Kümmelblättchen Spiel? Der Spieler tritt gegen den Dealer an. Dieser legt dem Spieler drei Karten vor. Zuerst sind sie aufgedeckt, denn an der ersten Position soll bekannt sein, wo das Herz Ass liegt. Danach werden sie verdeckt und vor dem Spieler gemischt. Das Mischen ist hier der spannende Teil des Spiels, denn es geht vor allem darum, den Überblick zu behalten.

Wohin geht die Hand des Dealers, und wie verschiebt er die Karten so, dass es den Spieler am ehesten verwirrt? Der Spieler versucht natürlich mit größter Konzentration, beim Herz-Ass zu bleiben, denn sobald der Dealer mit dem Mischprozess am Ende ist, muss er nun erraten, wo das Herz-Ass liegt.

Wie viele Spieler schon am Anfang ihrer Kümmelblättchen Karriere erlebt haben, ist das wirklich gar keine einfache Aufgabe. Und egal, wie sicher man sich bei der Entscheidung war: oft genug lag man eben doch falsch!

Kümmelblättchen ist aufgrund dieser Begebenheiten so beliebt in den Online-Casinos. Weil man aber auch sehr schnell sehr viel Geld verlieren kann (irgendwann packt einen der Ehrgeiz dann doch), ist die kostenlose Variante für verführte Spieler eine ideale Abwechslung. Man muss nicht auf sein Geld achten und kann trotzdem Auge schulen und Übung sammeln-- und vielleicht auch ein bisschen Demut vor der eigenen Überzeugung aufbauen.

Kümmelblättchen als Gratisspiel

Das Gratisspiel Kümmelblättchen läuft einwandfrei ab und eignet sich für jede Situation im Leben. Ob man einfach nur mal seine Fähigkeiten testen möchte oder Zeit mit einem lockeren Spiel vertreiben will, das Game eignet sich wirklich für jeden Spieler.

Wer es noch nie gespielt hat, wird ganz bestimmt nach dem ersten Mal nicht mehr aufhören wollen. Diese Spiel ist nicht zu unrecht zu einem popkulturellen Phänomen geworden.

Weil es so einfach zu spielen ist, begegnet man Kümmelblättchen vor allem auf den Straßen, wo die Karten von Hand zu Hand wechseln und Spieler und Zuschauer von geschickten Dealern verwirrt werden. Ein bisschen was von diesem Gefühl hat man im Gratisspiel auch, aber das alles ganz ohne Risiko und herbe Verluste.

Kuemmelblaettchen Online spielen

Kümmelblättchen als Betrugsspiel auf der Straße

Kümmelblättchen ist auf offener Straße immer ein Betrugsspiel, bei dem das Opfer dazu gebracht wird, einen Geldbetrag zu setzen, unter der Annahme, dass es die "Geldkarte" unter drei verdeckten Spielkarten finden kann. Es ist das gleiche wie beim Hütchen-Spiel, nur dass Karten anstelle von Bechern oder Hütchen verwendet werden.

In seiner vollen Form ist Kümmelblättchen ein Beispiel für einen klassischen "einfachen Betrug", bei der ein Gauner vorgibt, sich mit dem Opfer zu verschwören, um den Dealer zu betrügen, während er sich tatsächlich mit dem Dealer verschwört, um das Opfer zu betrügen. Das Opfer hat zu keinem Zeitpunkt im Spiel eine Chance zu gewinnen. Tatsächlich kann jeder, der beobachtet wird, wie er etwas im Spiel gewinnt, als ein Lockvogel angesehen werden. Dieser Trick wurde bereits vor über 500 Jahren angewandt.

Kuemmelblaettchen Kostenlos Online spielen

Spieler für das Spiel interessieren

Wenn ein Opfer bei Kümmelblättchen ankommt, ist es wahrscheinlich, dass einige andere Spieler gesehen werden, Geld beim Spiel gewinnen und verlieren. Die Leute, die das Spiel spielen, sind oft Lockvögel, Verbündete des Dealers, die vorgeben zu spielen, um die Illusion eines reinen Glücksspiels zu vermitteln.

Während das Opfer das Spiel beobachtet, wird es wahrscheinlich feststellen, dass es das Herz-Ass leichter identifizieren kann, als die Lockvögel es können, so dass das Opfer glaubt, dass es das Spiel gewinnen kann. Doch wenn das Opfer an dem Spiel teilnimmt, wird es durch eine große Anzahl von Methoden betrogen.

Ein Beispiel für ein einfaches Schema beinhaltet einen Dealer und zwei Lockvögel. Der Dealer und die Lockvögel verhalten sich, als ob sie sich nicht kennen. Das Opfer wird auf ein Spiel stoßen, das scheinbar heimlich geführt wird, vielleicht mit jemandem, der nach der Polizei "Ausschau hält". Der Dealer spielt mit dem ersten Lockvogel und dieser kann gewinnen und das Opfer auf die Fährte locken, dass leichtes Geld gehabt werden kann, oder der Lockvogel kann Verlieren und das Opfer auf die Idee bringen, dass es das Spiel schlagen und Geld gewinnen könnte.

Während das Opfer das Spiel beobachtet, wird der zweite Lockvogel, der auf das Opfer wie ein Passant wirkt, beiläufig ein Gespräch über das Spiel beginnen und entweder kommentieren, wie leicht der erste Lockvogel gewinnt oder wie er Geld verliert, weil er sich ungeschickt anstellt, so dass das Opfer meint, ein einfaches Spiel vor sich zu haben. Dieses Gespräch ist so konzipiert, dass es implizit zum Spielen anregt, und es ist möglich, dass der zweite Lockvogel das Opfer direkt zum Mitspielen ermutigt.

Wenn das Opfer nicht an dem Spiel teilnimmt, kann der Dealer behaupten, die Polizei zu sehen und das Spiel abbrechen und an anderer Stelle wieder aufnehmen, oder er wird warten, bis ein anderes Opfer am Tatort erscheint.

Wenn das Opfer im Spiel teilnimmt, kann es durch eine Reihe von Techniken betrogen werden. Ein allgemeiner Glaube ist, dass der Dealer die Opfer ein paar Wetten gewinnen lassen, um sie anzufixen, aber dieses ist praktisch nie der Fall. Bei einem echten Betrug wird das Opfer nie eine einzige Wette gewinnen, da dies gar nicht notwendig ist. Es gibt zu viele Möglichkeiten für einen gut geführten Mob, um Opfer anzuziehen, sie anzufixen und sie zu überzeugen, um Geld zu spielen.

Wenn der Dealer und Lockvögel das Opfer ausgenommen haben, behauptet ein Ausguck, der Dealer oder ein Lockvogel, der als Beobachter fungiert, die Polizei entdeckt zu haben. Der Dealer wird das Spiel schnell zusammenpacken und sich mit den Lockvögeln auflösen.

Huetchenspiel Polizei

Methodik des Kümmelblättchen-Betrugs

Während verschiedene Züge für den technischen Betrug bei Kümmelblättchen entwickelt wurden, gibt es einen Grundzug, der bei fast allen Kümmelblättchen-Spielen überwältigend eingesetzt wird. Es hat damit zu tun, wie die Karten gehalten und auf den Tisch geworfen werden. Der Dealer nimmt eine der Karten mit einer Hand und zwei mit der anderen. Dies ist der Schlüssel: Obwohl es den Anschein hat, dass der Dealer die unterste Karte auf den Tisch wirft, kann er in Wirklichkeit entweder die oberste oder die unterste Karte nach Belieben werfen. Wenn er das getan hat und die Karten mischt, wird das Opfer von Anfang an der falschen Karte folgen. Der Zug ist, wenn er richtig ausgeführt wird, nicht erkennbar. Sogar die Lockvögel, die vorgeben zu spielen, wissen oft nicht, wo die Geldkarte ist, ohne dass der Dealer Signale verschiedener Art einsetzt, um sie wissen zu lassen, wo sie ist.

Unweigerlich wird es dem Opfer ab und zu durch Zufall gelingen, die richtige Position der Karte zu finden. Das ist für den Dealer aber überhaupt kein Problem. Wenn das Opfer die richtige Karte auswählt, gibt einer der Lockvögel einfach ein höheres Gebot ab, das der Dealer sofort annimmt und verkündet, dass er nur das höchste Gebot annimmt. Mit anderen Worten, das Opfer legt Geld auf die richtige Karte, wobei ein Shill sofort eine doppelte Wette auf die Karte setzt und damit das "Recht" gewinnt, diese Runde zu spielen. Wenn das Opfer die falsche Karte auswählt, nimmt der Dealer das Gebot und das Geld natürlich. Der Dealer wird niemals ein Opfer gewinnen lassen.

Die Psychologie des Betrugs ist es, das Vertrauen des Opfers zu erhöhen, bis es glaubt, dass es eine besondere Fähigkeit hat, den Dealer zu betrügen und leichtes Geld zu gewinnen. Alles, was der Kümmelblättchen-Mob tut, ist darauf ausgerichtet, diese Denkweise in die Tat umzusetzen. Um die Motivation der Opfer zum Wetten zu erhöhen, werden einfach psycholigische Tricks angewendet, wie zum Beispiel dass der Dealer leicht unhöflich ist, so dass es noch mehr Gründe gibt, ihr Geld nehmen zu wollen.

Bei uns kannst du ganz kostenlos (und natürlich ohne Lockvögel) Kümmblättchen spielen. Klicke dazu einfach ganz oben auf "Spielen!".