CasinoToplists Trust logos
James Bond Roulette Strategie – Funktioniert das wirklich?

James Bond Roulette Strategie – Funktioniert das wirklich?


Systeme und Strategien gibt es beim Roulette wie Sand am Meer. Eine davon ist die sogenannte James-Bond-Roulette-Strategie oder das James Bond Roulette System. Wir wollen hier erklären, wie dieses System funktioniert und ob man damit das Roulette-Spiel tatsächlich schlagen kann.



James Bond Roulette Strategie

James Bond Roulette Strategie - Wie geht das?

Wohl jeder kleine Junge (und eine große Anzahl von Mädchen auch)wünschte sich irgendwann in seinen Kinderjahren (und vielleicht auch noch später), dass er so raffiniert und geschmeidig wie Meisterspion James Bond sein könnte. Tatsächlich war es nicht nur seine Art und Weise mit den Damen umzugehen und seine actiongeladenen Moves, die ihn so populär machen machten. Tatsächlich – und das werden vor allem Casino-Gänger wissen, gibt es nur wenige Spieler mit besserer Finesse und Strategie als Herr Bond. Nach ihm ist eine ganze Roulette Methode benannt und im Folgenden soll diese näher erläutert werden.

Was ist die James Bond Roulette Strategie?

Trotz seines großen Namens ist die James Bond Roulette Strategie sowohl täuschend einfach als auch unkompliziert (was sich von dem Mann selbst unterscheidet). Das erste, was Sie über die James Bond Roulette-Methode wissen müssen, ist, dass Sie nicht einfach irgendeine beliebige Summe spielen können und auf das Beste hoffen.

Wir betrachten hier ausschließlich das Europäische Roulette (mit einer einzigen Null), doch die Strategie funktioniert genauso beim Amerikanischen Roulette (mit einer zusätzlichen Doppelnull).

Um die James Bond Strategie richtig umsetzen zu können, benötigen Sie mindestens 200 Euro, um damit zu spielen. Sobald Sie diese 200 Euro in der Hand haben, müssen Sie 140 Euro auf Passe, das sind die hohen Zahlen (19-36), setzen und weitere 50 Euro auf die Sechsertransversale (13-18) und die letzten 10 Euro auf 0 als Versicherung setzen. Das heißt, sie setzen zusammengefasst wie folgt:

  

So setzt man bei der James Bond Roulette Strategie

  • Passe (19 – 36): €140
  • Sechsertransversale (13 – 18): €50
  • Zeró (Null): €10

Damit haben Sie in Summe 200 Euro gesetzt.

Welche Ergebnisse kann man mit der James Bond Methode erzielen?

Wenn Sie mit dieser Methode spielen und es fällt eine Zahl von 19 bis 36 (inklusive dieser Zahlen), machen Sie einen Gewinn von mindestens 80 Euro. Wenn eine der sechs Zahlen von 13 bis 18 fällt, machen Sie einen Gewinn von 100 Euro. Wenn Sie das Glück haben, grün zu sehen und eine die Zeró (0) fällt, werden Sie einen satten Gewinn von 160 Euro erzielen.

Wenn Sie das Pech haben sind, dass eine Zahl zwischen 1 und 12 fällt, haben Sie jedoch verloren. Zusammenfassend heißt das:

  

Bei der James Bond Roulette Strategie gewinnen und verlieren Sie

  • Die Kugel fällt auf 19 bis 36: Gewinn von €80
  • Die Kugel fällt auf 13 bis 18: Gewinn von €100
  • Die Kugel fällt auf 0: Gewinn von €160
  • Die Kugel fällt auf 1 bis 12: Verlust von €200

Funktioniert die James Bond Roulette Strategie?

Das Schöne an der James Bond Methode ist, dass man in 25 von 37 Fällen einen Gewinn erzielt – das heißt in über zwei Drittel aller Fälle gewinnt man zwischen 80 und 160 Euro. In knapp einem Drittel aller Fälle jedoch verliert man gleich 200 Euro.

Wir schlüsseln das Ergebnis der James Bond Strategie hier einmal detailliert auf, je nachdem, welche Zahl fällt:

Zahl Wahrscheinlichkeit Ergebnis Erwartungswert
0 2.7% 160.00 € 4.32 €
1 2.7% -200.00 € -5.41 €
2 2.7% -200.00 € -5.41 €
3 2.7% -200.00 € -5.41 €
4 2.7% -200.00 € -5.41 €
5 2.7% -200.00 € -5.41 €
6 2.7% -200.00 € -5.41 €
7 2.7% -200.00 € -5.41 €
8 2.7% -200.00 € -5.41 €
9 2.7% -200.00 € -5.41 €
10 2.7% -200.00 € -5.41 €
11 2.7% -200.00 € -5.41 €
12 2.7% -200.00 € -5.41 €
13 2.7% 100.00 € 2.70 €
14 2.7% 100.00 € 2.70 €
15 2.7% 100.00 € 2.70 €
16 2.7% 100.00 € 2.70 €
17 2.7% 100.00 € 2.70 €
18 2.7% 100.00 € 2.70 €
19 2.7% 80.00 € 2.16 €
20 2.7% 80.00 € 2.16 €
21 2.7% 80.00 € 2.16 €
22 2.7% 80.00 € 2.16 €
23 2.7% 80.00 € 2.16 €
24 2.7% 80.00 € 2.16 €
25 2.7% 80.00 € 2.16 €
26 2.7% 80.00 € 2.16 €
27 2.7% 80.00 € 2.16 €
28 2.7% 80.00 € 2.16 €
29 2.7% 80.00 € 2.16 €
30 2.7% 80.00 € 2.16 €
31 2.7% 80.00 € 2.16 €
32 2.7% 80.00 € 2.16 €
33 2.7% 80.00 € 2.16 €
34 2.7% 80.00 € 2.16 €
35 2.7% 80.00 € 2.16 €
36 2.7% 80.00 € 2.16 €
       
Summe 100.00%   -5.41 €

 

Die Tabelle zeigt auf, wie viel das James Bond System bei jeder Zahl gewinnt oder verliert, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass jede Zahl gedreht wird und wie sich jede Zahl auf den Erwartungswert der Methode auswirkt.

Geht man davon aus, dass langfristig jede Zahl mit der selben Häufigkeit gedreht wird, verliert man im Schnitt pro Spiel mit dieser Methode 5,41 Euro.

  

Eckdaten der James Bond Methode

Einsatz: €200
Erwartungswert pro Spiel: -€5.41 (2,7%)
Maximaler Gewinn pro Spiel: €160
Maximaler Verlust pro Spiel: €200
Standardabweichung pro Spiel: €136

Der Erwartungswert der James Bond Methode entspricht einem Verlust von im Schnitt 2,7% des Einsatzes. Das ist genau der Hausvorteil, den die Bank beim Roulette hat.

Ist das James Bond System gut oder schlecht?

Will man bewerten, ob ein Roulette-System gut oder schlecht ist, muss man sich zunächst vor Augen führen, dass das Haus beim Roulette immer gewinnt. Immer. Egal, welches System der Spieler anwendet. Wenn das Roulette-Spiel fair ist, wird die Bank auf lange Sicht immer gewinnen. Pro Spiel gewinnt die Bank im Schnitt immer mindestens den Hausvorteil.

  

Der Hausvorteil beim Europäischen Roulette liegt bei 2,7% und es gibt kein System, was diese Zahl nach unten drücken kann.

Das heißt, wenn wir ein Roulette System bewerten wollen, sind diese 2,7% durchschnittlicher Verlust pro Spiel immer gegeben.

  Übersicht aller Casino-Spiele mit dem geringsten Hausvorteil

Standardabweichung beim Roulette

Aber es gibt noch andere Messgrößen, die die Güte eines Roulette-Spiels charakterisieren. Eine wichtige dieser Größen ist die oben gegebene Standardabweichung pro Spiel.

  

Was bedeutet Standardabweichung beim Roulette?

Die Standardabweichung ist ein statistischer Begriff und er gibt an, wie sehr ein einzelnes Ergebnis durchschnittlich vom Erwartungswert abweicht.

Nehmen wir obiges James-Bond-System. Dies hat einen Erwartungswert von -5,41 Euro pro Spiel. Wir werden natürlich niemals in einem Spiel 5,41 Euro verlieren. Entweder verlieren wir 200 Euro oder wir gewinnen 80, 100 oder 160 Euro. Spielen wir oft genug, wird unser Gewinn oder Verlust pro Spiel im Durchschnitt 136 Euro von diesen 5,41 Euro Verlust abweichen.

Das klingt jetzt erst einmal nach unnützem Hokuspokus, wohl aber hilft die Standardabweichung, die Güte eines Roulette Systems zu bewerten.

  
  • Eine hohe Standardabweichung bedeutet hohe mögliche Gewinne und hohe Chancen auf einen Totalverlust.

  • Eine niedrige Standardabweichung bedeutet niedrige mögliche Gewinne und niedrige Chancen auf einen Totalverlust.

  • Sprich: Je höher die Standardabweichung eines Roulette Systems, desto höher die Chance auf maximale Gewinne, aber desto höher ist auch die Chance, dass man mit dem System seine Bankroll aufbraucht.

Um einschätzen zu können, ob die James Bond Strategie beim Roulette gut ist, schauen wir uns einmal die Eckdaten und Standardabweichungen verschiedener System an:

Vergleich verschiedener Roulette-Systeme

Wir betrachten der Einfachheit halber nur einfache Setzmuster und gehen jeweils von einem Einsatz von €200 aus.

James Bond System

Einsatz: €200
Erwartungswert pro Spiel: -€5.41 (2,7%)
Maximaler Gewinn pro Spiel: €160
Maximaler Verlust pro Spiel: €200
Standardabweichung pro Spiel: €136

Setzen auf einfache Chancen
(rot / schwarz)

Einsatz: €200
Erwartungswert pro Spiel: -€5.41 (2,7%)
Maximaler Gewinn pro Spiel: €200
Maximaler Verlust pro Spiel: €200
Standardabweichung pro Spiel: €199,9

Setzen auf ein Dutzend
(1 - 12)

Einsatz: €200
Erwartungswert pro Spiel: -€5.41 (2,7%)
Maximaler Gewinn pro Spiel: €600
Maximaler Verlust pro Spiel: €200
Standardabweichung pro Spiel: €380

Setzen auf eine einzelne Zahl

Einsatz: €200
Erwartungswert pro Spiel: -€5.41 (2,7%)
Maximaler Gewinn pro Spiel: €7.000
Maximaler Verlust pro Spiel: €200
Standardabweichung pro Spiel: €1.168

Bewertung der James Bond Strategie

Bewertung der James Bond Strategie

Die Setzmuster oder Systeme haben allesamt den selben Erwartungswert. Egal, ob man auf Zahlen, Dutzende, einfache Chancen wettet oder das James Bond System anwendet, immer verliert man im Schnitt €5,41. Die Standardabweichung jedoch unterscheidet sich massiv. Sie reicht von 136 Euro bei der James Methode bis hin zu über 1.100 Euro, wenn man auf einzelne Zahlen setzt.

Bewertung des James-Bond-Systems

Ob die James Bond Methode nun gut oder schlecht ist, hängt sehr davon ab, was man als Spieler will. Möchte man Nervenkitzel und hohes Risiko, ist die Methode der falsche Ansatz. Möchte man möglichst lange und viel spielen, ist das James-Bond-System jedoch sehr geeignet.

Prinzipiell jedoch gilt, dass die Bank den meisten Gewinn macht, wenn ein Spieler lange Zeit viel spielt. Denn dann kann der Hausvorteil bei jedem Spiel abgegriffen werden. Insofern sind Setz-Systeme mit einer niedrigen Standardabweichung gut für die Bank. Und was gut für die Bank ist, ist im Umkehrschluss schlecht für den Spieler.

Die wichtigste Lektion jedoch ist und bleibt: Mit dem James-Bond-System (oder jedem anderen Roulette-System) kann man die Bank nicht schlagen.