CasinoToplists Trust logos
Kartenzaehlen Blackjack

Kartenzählen beim Blackjack - Eine Anleitung


Wir alle lieben es, Geschichten über unglaubliche Spieler zu hören, die es langfristig schaffen, Casinos zu überlisten und mit großen Mengen hart verdienten Geldes in ihren Taschen groß abzuräumen. Kartenzählen beim Blackjack heißt das große Zauberwort und spätestens seit dem Film “Rain Main” weiß jeder, dass man mit dieser Methode Geld im Casino verdienen kann. Aber kann man das wirklich? Wir erklären in diesem Leitfaden, wie das Kartenzählen beim Blackjack funktioniert und ob man damit tatsächlich das Casino überlisten kann.

 Was ist Kartenzählen beim Blackjack überhaupt?

Das Kartenzählen, das auch hin und wieder als Kartenlesen bezeichnet wird, ist eine Strategie, die häufig von Blackjack-Spielern angewendet wird, um festzustellen, ob die Hand, die als nächstes ausgegeben wird, einen wahrscheinlichen Vorteil für den Spieler oder den Dealer hat. Typischerweise versucht ein Kartenzähler, den Hausvorteil des Casinos zu verringern, indem er darauf achtet, welche Karten gezogen und an andere Spieler und den Dealer gegeben wurden. Indem er berücksichtigt, welche Karten mit hohem und niedrigem Wert verteilt wurden, ist der Blackjack-Spieler in der Lage, etwas besser abzuschätzen, welche Karten als nächsten kommen könnten und damit kann er sich tatsächlich einen Vorteil gegenüber dem Casino verschaffen.

Ein paar Fakten zum Kartenzählen

  • Ein Spieler kann einen Vorteil von 0,5% bis 1% über das Casino erreichen, wenn er Karten zählt;
  • Auch Kartenzähler können Verluste machen;
  • Sie benötigen eine große Bankroll, um die Kartenzählstrategie zu nutzen;
  • Sie müssen vermeiden, vom Casino erkannt zu werden, wenn Sie Karten zählen;
  • Das Kartenzählen ist legal, wird aber von den Casinos verpönt.

Geschichte des Kartenzählens

Andy Bloch Koenig des Kartenzaehlens beim Blackjack

Andy Bloch

Ein berühmter Name beim Kartenzählen ist Andy Bloch, heute vielleicht am bekanntesten als ein sehr erfolgreicher Pokerspieler. Aber er war auch Teil des M.I.T. Blackjack-Teams und veröffentlichte eine DVD mit dem Titel Beating Blackjack. Bloch wurde auch in der 2005er Blackjack-Dokumentation "The Hot Shoe" von David Layton gezeigt. Im Film interviewt Layton Kartenzähler wie Edward Thorp und Andy Bloch. Für die Herstellung des Films verwendete Layton das Wissen, das er von den Interviews erhielt und spielte mit $5.000 des Etats für den Film als Fallstudie.

Als einer der Väter des Kartenzählens wird das mathematische Genie Dr. Edward O.Thorp angesehen. Er skizzierte die Grundlage des Kartenzählens für viele Blackjack-Fans, die an den Casinos 20. Jahrhundert angewandt wurden. Sein Buch von 1962, “Beat the Dealer”, legte nicht nur dar, was später die Grundlage des Kartenzählens wurde, sondern auch einige Theorien darüber, wie man strategisch korrekt Blackjack spielt. In vielerlei Hinsicht war Thorp seiner Zeit voraus, zumindest war er einer der ersten, der seine Theorien veröffentlichte und einem breiteren Publikum präsentierte.

Andere berühmte Personen, die sich in der Blackjack Hall of Fame einen Namen gemacht haben, sind'Stanford Wong' der Autor von “Professional Blackjack”, Kent Utson Autor von “Million Dollar Blackjack” und Arnold Snyder, der “Blackbelt in Blackjack” schrieb.

Vor- und Nachteile des Kartenzählens

blackjack strategie kartenzaehlen

Kartenzählen beim Blackjack

Unserer Meinung nach sollten alle Arten von Betrug, wie z.B. sogenanntes Past-Posting oder Base-Dealing, definitiv als illegal betrachtet werden. Gleiches gilt für alle Arten der Nutzung von Hilfsgeräten wie Spiegeln oder Rechnern auf dem Smartphone. Ein klassisches Beispiel ist Keith Taft und sein Sohn, der in den 70er Jahren für den Bau von tragbaren und mechanischen Kartenzählgeräten berühmt wurden.

Das Zählen der Karten ist jedoch nur eine andere Art des strategischen Denkens während des Spiels, und vor allem ist es nicht gesetzlich verboten. Daher sehen wir keinen Grund, Karten nicht per se zu zählen, aber wir raten unerfahrenen Spielern dringend davon ab, es wegen der Repressalien in einem Casino zu versuchen, wenn Sie von der Casino-Sicherheit erwischt werden.

Karten online zu zählen ist ziemlich sinnlos wegen der Zufallszahlengeneratoren, die in Online-Casinos verwendet werden. Nichtsdestotrotz, in Online-Casinos mit Live-Dealern, wo mehrere Hände Blackjack gespielt werden können, bevor Sie die Cut-Card erreichen und der Dealer das Deck mischen muss, kann die Kartenzählung wirklich effektiv sein!

Die besten Blackjack-Online-Casinos

Wie man Karten zählt (das einfache Hi-Lo-System)

Sobald die erste Karte aus dem neu gemischten Stapel ausgeteilt wird, beginnt der Kartenzähler den Wert der Karten zu zählen. Bei einer Karte mit niedrigem Wert addiert man einen Punkt und bei einer Karte mit hohem Wert subtrahiert einen Punkt von der laufenden Zählung. Alle Karten von 7 bis 9 gelten als neutral und werden im Hi-Lo-System nicht gezählt. Ist hier, wie Ihr Zählen während einer gelegentlichen Blackjackrunde schauen würde:

 

  Spieler 1 Spieler 2 Spieler 3 Spieler 4 Spieler 5 Dealer
   Karten: A, 5 6,2 7,8 Q,Q 3,8 9
   Count: -1, +1 +1, +1 0, 0 -1, -1 +1, 0 0


Ihre Gesamtzahl nach dieser Beispielrunde sollte +1 sein. Es wurden mehr Karten mit niedrigem Wert ausgegeben, und folglich gibt es mehr Karten mit hohem Wert im verbleibenden Stapel. Wie Sie vielleicht verstehen, wird die Zählung nach nur ein paar Händen nicht sehr genau sein. Je mehr Informationen Sie gesammelt haben, desto präziser ist Ihre Zählung und desto höher ist der Vorteil für den Spieler.

Wenn Sie zum ersten Mal versuchen, allein zu zählen, verwenden Sie einfach nur ein Kartenspiel zählen Sie alle Karten durch. Wenn die Zählung richtig ist, sollte sie bei 0 enden, aber je mehr Sie üben, desto schneller und genauer wird Ihre Zählung. Nach einer Weile können Sie versuchen, zwei Karten gleichzeitig zu zählen und die Karten wie ein normales Blackjack-Blatt auszugeben. Wenn Sie lange genug trainieren, werden Sie verschiedene Kartenkombinationen erkennen, und die Zählung kommt fast automatisch zu Ihnen. Und das ist die Brillanz des einfachen Hi-Lo Count. Komplexere Zählsysteme kann man später lernen, aber die meisten Kartenzählexperten sind sich einig, dass die Vorteile einer schnellen und einfachen Technik ein genaueres, aber komplexeres Zählsystem bei weitem übertreffen.

Es wird nicht allzu lange dauern, um zu lernen, wie man dieses einfache System benutzt und gleichzeitig Blackjack mit normaler Geschwindigkeit spielt. Sie werden den Zähler im Hinterkopf haben, und obwohl Sie sich auf das Spiel konzentrieren, werden Sie keine Aufmerksamkeit auf Ihre Spielweise lenken.

Hochwertige Karten wie Zehner und Asse erhöhen nicht nur die Chance, dass Blackjacks ausgeteilt werden, sondern auch, dass vorteilhafte Hände für den Spieler gegeben werden. Ein Deck in dem vor allem noch hohe Karten vorhanden sind, ist ein sehr profitables für den Spieler, da es die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sich der Dealer überkauft. In anderen Situationen, in denen die Mehrheit der verbleibenden Karten im Stapel niedrigwertige Karten sind (also alle Karten von 2 bis 6), hat der Dealer einen erheblichen Vorteil gegenüber dem Spieler. Die Tatsache, dass der Dealer auf harte Hände (12 bis 16) ziehen muss, wird in einer Situation, in der viele Karten mit niedrigem Wert im Deck verbleiben, die Chancen verringern, dass der Dealer beim Ziehen einer anderen Karte pleite geht. Wenn es viele hochwertige Karten (Zehner und Asse) im Deck gibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Dealer pleite geht, deutlich größer.

Wie viele Karten sind noch im Deck?

Blackjack Shoe

Wie viele Decks sind noch im Schuh?

Ein zweiter Faktor, der zu berücksichtigen ist, wenn Sie versuchen, die Wertigkeit eines Blackjack-Decks zu bestimmen, ist die Anzahl der verbleibenden Karten im Deck. Wie bereits erwähnt, je näher Sie dem Boden des Decks kommen, desto genauer wird Ihre Zählung sein. Wenn Sie Ihre laufende Zählung durch die ungefähre Anzahl der verbleibenden Decks teilen, erhalten Sie eine korrektere Zählung - oder die "echte Zählung" genannt.

Wenn Sie Ihre laufende Zählung in eine echte Zählung umwandeln, wird Ihre Zählung viel genauer. Diese Rechnung kann initial ein wenig schwierig sein, aber wenn Sie mit mehreren Decks üben, werden Sie bald in der Lage sein, visuell abzuschätzen, wie viele Decks noch im Schuh sind. Nehmen wir an, Ihre laufende Zählung ist +4, und Sie schätzen die verbleibenden Decks im Schuh auf 2, dann sollte Ihre wahre Zählung +4 / 2 =+ 2 sein.

Wenn Ihre Zählung immer noch ein deutlich positives Ergebnis zeigt, nachdem Sie das echte Zählsystem in Ihre laufende Zählung implementiert haben, haben Sie eine gute Chance, einen guten Gewinn zu erzielen, indem Sie Ihren Einsatz erhöhen. Die wahre Zählnummer ist ein genauerer Indikator dafür, wie günstig/ungünstig das Deck wirklich ist.

Wie setzt man beim Hi-Lo-System?

Das Setzen beim Hi-Lo-System ist ganz einfach: Je höher die echte Zählung ist, desto mehr setzt man, denn desto profitabler ist die Situation für den Spieler. Damit man nicht sofort auffällt, muss man auch bei niedrigen Counts einen gewissen Betrag setzen, doch man sollte hier das Minimum setzen. Ein Beispiel: Angenommen sie setzen als Minimum 5 Euro pro Runde, dann erhöhen sie, sobald der Count bei +1 liegt auf 10 Euro, bei +2 auf 15 Euro und so weiter. So fallen sie mit dem Kartenzählen nicht sofort auf, machen aber dennoch langfristig schon einen Gewinn gegen das Casino.


Komplexere Kartenzählsysteme

Blackjack Kartenzaehlen Rain Man

Komplexes Kartenzählen bei Rain Man

Solange es Kartenzählung gibt, gab es immer Leute, die versuchten, verschiedene Kartenzähltechniken zu verbessern und zu verfeinern. Wir haben jedoch aus Erfahrung gelernt, dass es umso einfacher wird, je einfacher Ihr System ist. Selbst wenn Sie denken, dass Sie ein komplexes und sehr genaues Zählsystem beherrschen, wird es Ihnen langfristig kaum zusätzliches Geld einbringen. Die Nachteile von komplexeren Systemen wie Seitenzählungen und mehrstufigen Systemen sind, dass, wenn Sie versuchen, den Überblick über viel mehr Informationen zu behalten, dies Ihre Fähigkeit beeinträchtigt, schnell zu spielen und genau zu zählen. Sie werden mehr Geld verdienen, wenn Sie eine einfache Zählung schneller spielen, als wenn Sie eine komplexere langsam spielen. Je weniger Aufwand Sie für das Zählen aufwenden, desto mehr können Sie aufwenden, um das Sicherheitsradar des Casinos zu umgehen.

Rückwärtszählung oder Wonging

Eine der bekanntesten Kartenzähltechniken ist "Wonging", benannt nach dem Pseudonym Stanford Wong, das John Ferguson beim Schreiben seiner Blackjack-Buchreihe verwendete. Der Name "Wonging" bezieht sich auf seine Technik des Beobachtens von Blackjack-Tischen, wobei er das Deck ziemlich genau wie oben beschrieben zählt, aber nur dann ins Spiel einzieht, wenn die echte Zählung zugunsten des Spielers ist. Mit dieser Technik reduzieren Sie Ihre "Betriebskosten", d.h. Sie zahlen erst, wenn Sie sich an einen "heißen" Tisch setzen. Diese Technik ist jedoch heute bekannt und ein Floor-Manager wird kein Problem damit haben, ein solches Verhalten an den Tischen zu erkennen. Außerdem erlauben viele Casinos keinen "Mid-Shoe Entry" mehr in Blackjack-Spielen.

Der offensichtliche Vorteil von Rückwärtszählsystemen wie z.B. Wonging ist, dass der Spieler nicht jede Hand spielen muss, die er zählt. Dies reduziert die Schwankungen in Ihrer Bankroll und erhöht somit den Vorsprung des Spielers noch weiter.

Warum einfache Kartenzählsysteme beim Blackjack besser sind

Aus den bereits genannten Gründen sind vielfältige Zählsysteme für Casino-Mitarbeiter offensichtlich viel besser nachweisbar als einfache, unkomplizierte Systeme. Eine Gruppe von Countern, die als Team zusammenspielen, ist für das "eye-in-the-sky"-Personal leicht erkennbar. Zeichen und Codes werden, auch wenn man denkt, dass sie unbemerkt bleiben, meistens von den Überwachungskameras aufgenommen - wenn nicht sofort, dann sicher danach, wenn die Sicherheitsleute die Bänder überprüfen.

Im Gegensatz dazu werden Kameras nie in der Lage sein, die Gedanken eines Spielers aufzunehmen, und das ist wahrscheinlich der beste Grund dafür, warum die High-Tech-Casinos von heute immer noch Schwierigkeiten haben, die erfolgreichsten Kartenzähler zu finden. In dem Moment, in dem Sie Ihr System außerhalb Ihres Kopfes nehmen und äußere Unterstützung nutzen, die Spuren lassen kann, riskieren Sie, vom Casino entdeckt zu werden. Die meisten Casinos versuchen, Kartenzähler zu erkennen, indem sie Unregelmäßigkeiten in den Wettmustern beobachten, sowohl manuell als auch mit Hilfe der Technologie. Wenn Sie ein einfaches Zählsystem verwenden, können Sie sich darauf konzentrieren, Ihre Spuren zu verwischen, indem Sie zum Beispiel mit Leuten am Tisch kommunizieren und Ihr Wettmuster so anpassen, dass es keinen Grund zum Verdacht gibt.

Gegenmaßnahmen der Casinos

Kartenzählsysteme gibt es schon seit langer Zeit und einige der ersten Bücher zu dem Thema wurden in den frühen sechziger Jahren veröffentlicht - und diese haben die Leute, die für die Casinos arbeiten, natürlich auch gelesen und sie versuchen, diese Tätigkeiten zu stoppen. Nachfolgend sind einige der häufigsten und auch gescheiterten Versuche der Casinos aufgeführt, dem Kartenzählen Herr zu werden:

Die Cut-Card

Einige der ersten Maßnahmen, die von den Casinos ergriffen wurden, waren Cut-Cards, so dass nie das ganze Deck durchgespielt wurde.

Mehrere Decks

Die Casinos haben auch begonnen, mehr Kartendecks in den Spielen zu verwenden, auch wenn die Anzahl der Kartendecks keine Rolle spielt, wenn Sie z.B. die oben beschriebene Hi-Lo-Anzahl verwenden.

Inhouse-Kartenzählung

Heute gibt es mehrere automatisierte Systeme, die die Kasinos benutzen, um zu erkennen, was sie als unehrliches Spiel betrachten. Einige Kasinos scannen alle Karten, die von den Blackjackschuhen ausgegeben werden, d.h. sie machen ihre eigene Kartenzählung. Wenn sie wissen, dass das Deck zu Gunsten der Spieler unausgewogen ist, führen sie diese Informationen zusammen mit den vom Tisch gesammelten Unregelmäßigkeiten zusammen. Wenn ein Spieler systematisch seine Einsätze an Punkten erhöht, an denen der Computer das Deck für heiß hält, wird er möglicherweise der Kartenzählung verdächtigt und aufgefordert, das Casino zu verlassen oder sein Glück bei anderen, nicht auf Fähigkeiten basierenden Spielen innerhalb des Kasinos zu versuchen.

Mikrochips in den Jetons

Eine gängige Methode, um Unregelmäßigkeiten bei Wetten an den Tischen aufzudecken, ist die Verwendung von Mikrochips, die in die Spielchips im Casino integriert werden. Dies macht es dem Casino wirklich einfach, Informationen über die Wettbeträge an den Tischen zu sammeln und zu verfolgen. Das mag für manche ein wenig nach George Orwell klingen, aber bedenken Sie, dass wir es mit Einrichtungen zu tun haben, die seit Jahrzehnten Überwachungskameras einsetzen, und ihr Hauptziel ist es, Geld zu verdienen und es nicht an Leute weiterzugeben, die wirklich gut darin sind, sie zu überlisten.