Live Blackjack: Richtiges Blackjack in Online-Casinos

Live Blackjack: Richtiges Blackjack in Online-Casinos


Live-Blackjack ist eines der beliebtesten Spiele in den Online-Casinos. Über Kameras und einen Stream kann man als Spieler so an einem richtigen Spiel in einem Casino teilhaben, ohne, dass man sein Wohnzimmer verlassen muss. Hier zeigen wir, wie und wo dies am besten geht.

Die wichtigsten Fakten zum Live-Blackjack:

  •    Live-Blackjack bringt Authentizität und einen sozialen Faktor in das Online-Glücksspiel.
  •    Beim Live-Blackjack werden alle Spiel in echt gespielt und via HD-Stream zum Spieler übertragen.
  •    Die Blackjack-Regeln sind genauso wie im echten oder im Online-Casino;
  •    Der Dealer ist ein echter Mensch und er hilft dem Spieler, wenn er Fragen hat.

 

Blackjack ist eines der beliebtesten Spiele, welches in Casinos angeboten wird. Praktisch jedes ernsthafte Casino, welches sogenanntes lebendiges Spiel – also Spiel mit Dealern – anbietet, hat auch Blackjack im Programm. Natürlich kann man Blackjack auch in jedem Online-Casino spielen, doch viele Spieler vermissen die Interaktion mit dem Dealer oder sie spielen lieber, wenn sie den Prozess des Kartengebens auch selbst verfolgen können. 

Für all diese Spieler haben die Online-Casinos eine sehr einfache und attraktive Lösung gefunden: Live Blackjack. Genauso verhält es sich übrigens auch beim Roulette - hier haben die meisten Casinos inzwischen Live Roulette im Angebot.

Was ist Live Blackjack in einem Online-Casino?

Das Prinzip von Live Blackjack ist ein ganz einfaches. In einem tatsächlich existierenden Casino wird ein Blackjack Tisch gefilmt und der Spieler kann Live beim Geschehen mit dabei sein. Ihm werden Karten gegeben und er kann alle Entscheidungen, die man beim Blackjack treffen kann (weitere Karten geben lassen, verdoppeln oder Versicherung) auf Knopfdruck vornehmen und dies wird Live am tatsächlichen Tisch umgesetzt, während der Spieler über die Videoschalte das Spiel mitverfolgt.

Auf diese Art und Weise kann man quasi vom heimischen Rechner oder mit dem Mobiltelefon an einer tatsächlich stattfindenden Blackjack-Partie teilnehmen, muss jedoch nicht in ein Casino fahren, sondern kann es sich zu Hause bequem machen.

Es ist in dieser Tage schwierig, ein Online-Casino zu finden, das seinen Mitspielern kein Live Blackjack anbietet, denn diese Variante ist bei den Spielern über alle Maßen beliebt. Blackjack ist ohnehin ein absoluter Klassiker bei den Casino-Spielen und fast jeder Zocker liebt das Spiel. Es gibt auch beim Live Blackjack einige verschiedene Varianten, doch im Großen und Ganzen ist das Spiel immer das selbe. Von Casino zu Casino gibt es minimal unterschiedliche Regeln und wir raten dazu, diese Regeln genau zu studieren, um unter den richtigen Voraussetzungen zu spielen. Wir haben zu allen empfohlenen Casinos sehr umfangreiche Review-Seiten, in denen auch erklärt wird, wie Blackjack und Live Blackjack in den Casinos funktioniert.

Live Casinos

Live Blackjack und normales Blackjack – was ist der Unterschied?

  •   Beginnen wir einfach mit dem Unterschied zwischen dem regulären Blackjack, das in einem normalen Live-Casino angeboten wird und dem Blackjack, welches man standardmäßig online findet. Das Blackjackspiel im Casino ist ein vergleichsweise langsames. Man kann dem Dealer genau zu schauen, wie er die Karten gibt, man hat Mitspieler, die Entscheidungen treffen und man selbst hat eine große Menge Informationen, die man in seine Entscheidung mit einfließen lassen kann. Ferner wird im Casino Blackjack in der Regel aus einem sogenannten Schuh gespielt in dem mehrere Kartendecks gemischt sind und der langsam leer gespielt wird.
  •   Die reguläre Online Variante von Blackjack jedoch ist eine sehr fixe. Es gibt keinen sichtbaren Dealer, in der Regel nicht einmal Mitspieler – nur die eigenen Karten und die Karten der Bank. Online fühlt sich Blackjack sehr schnell sehr unpersönlich an, denn man spielt einfach nur seinen Karten. Die hohe Geschwindigkeit vom regulären Online-Blackjack kann ein Vorteil sein, etwa wenn man gerade einen Bonus abarbeiten möchte oder die Seite eine besondere Blackjack-Promotion hat und man deswegen profitabel spielen kann.
  •   Die meisten Spieler jedoch bevorzugen es, gegen einen menschlichen Kartengeber zu spielen, selbst wenn dieser viele hundert (oder gar tausend) Kilometer entfernt ist und nur über eine Kamera zugeschaltet ist.
  •   In der Regel sind die Live-Blackjack-Tische etwas teurer als die regulären Online-Blackjack-Tische. Das heißt der Mindesteinsatz ist etwas höher. Aber das ergibt auch Sinn, denn in einem normalen Casino kann man Blackjack auch nicht um Centbeträge spielen. Damit sich ein Dealer um einen selbst kümmert, muss man eben zumindest ganze Euro-Beträge in die Hand nehmen.
  •   Ein großer Vorteil vom Live-Blackjack in einem Online-Casino gegenüber dem Blackjack in einem normalen Casino ist, dass man keine gesellschaftliche Verpflichtung hat, dem Dealer Trinkgeld zu geben. In regulären Casinos gilt es als höflich, dass man bei einem Blackjack einen kleinen Teil des Gewinns an den Dealer abgibt. Spieler, die Karten zählen oder ein anderes System haben, verlieren in der Regel durch dieses Trinkgeld jedwede Gewinnmarge. Bei den Online-Casinos ist so ein Trinkgeld nicht notwendig, selbst wenn man über Kamera zugeschaltet mit einem Live-Dealer spielt.

Unsere  Empfehlung für Live Blackjack

Wie spielt man Blackjack überhaupt?

Wir haben eine umfangreiche Sektion, die das Blackjack-Spiel genau erklärt, tolle Strategie-Tipps parat hat und wir können dir helfen, die Gewinnmarge des Hauses fast auf Null zu drücken: Blackjack.

Wenn du gar nicht weißt, wie man Blackjack spielt, dann gibt es hier eine ganz kurze Zusammenfassung der Regeln:

Egal, ob du in einem Live-Casino spielst, ob du online spielst, ob du einen menschlichen Geber hast oder gegen einen Zufallsgenerator spielst – Ziel ist immer das selbe. Du möchtest selbst einen sogenannten Blackjack machen (das heißt mit deinen Karten eine Augensumme von 21 erreichen) oder du möchtest, dass der Dealer sich überkauft. Wie? Wo? Was? Alles verwirrend? Wir erklären dir ganz kurz, wie das Blackjack-Spiel funktioniert.

1. Du setzt dich an einen Tisch

Finde einfach deinen Weg zum Live-Blackjack im Online-Casino und setze dich hin. In der Regel passiert das indem du auf „Sit down“ klickst.

2. Mache deine Einsätze

Als nächstes suchst du dir aus, wie viel du setzen möchtest. Beim Live-Blackjack sind die Mindesteinsätze etwas höher als beim normalen Online-Blackjack und wie viel man mindestens setzen muss und wie viel man höchstens setzen darf variiert von Casino zu Casino. Fange am besten erst einmal mit dem Mindesteinsatz an, um dich mit dem Spiel vertraut zu machen.

3. Die Karten werden gegeben

Beim Live-Blackjack werden dir (und eventuellen Mitspielern) im Anschluss Karten gegeben und auch die Bank erhält Karten. Initial bekommst du zwei Karten und auch die Bank erhält zwei, jedoch nur eine davon ist für dich sichtbar.

4. Karten nachziehen

Wenn du an der Reihe bist, gibt es verschiedene Möglichkeiten für dich:

  •   Hit: Du kannst eine neue Karte nachziehen, um deine Augensumme zu erhöhen. Theoretisch kannst du dies wiederholen, bis deine Augensumme 21 oder mehr beträgt. Bedenke aber, dass du automatisch verloren hast, wenn du über die 21 hinausschießt.
  •   Stand: Wenn du meinst, du bist mit deiner Augensumme zufrieden, beendest du deinen Spielzug.
  •   Double: In gewissen Spielsituationen kannst du, nachdem du deine ersten beiden Karten erhalten hast, deinen Einsatz verdoppeln. Danach erhältst du noch genau eine Karte und muss mit der gezogenen Augensumme leben. Es gibt Spielsituationen, da kann dies extrem lukrativ sein.
  •   Split: Hast du zwei identische Karten, kannst du diese ganz am Anfang aufteilen, deinen Einsatz verdoppeln und du spielst dann jede Karte unabhängig zu Ende.
  •   Insurance: Normalerweise kann man eine Versicherung nehmen, wenn der Dealer ein Ass oder eine zehn zeigt. Dann zahlt man einen Zusatzeinsatz, erhält diesen jedoch doppelt zurück, wenn der Dealer einen natürlichen Blackjack hat.

Sobald du "Stand" als Spielzug gewählt hast, geht es weiter mit deinen Mitspielern und danach dem Dealer.

5. Der Dealer zieht Karten nach

Nachdem alle Spieler ihre Spielzüge abgeschlossen haben, ist der Dealer an der Reihe. Er dreht die verdeckte Karte um und zieht nach festen vorgegebenen Regeln Karten nach. In der Regel fusioniert es so, dass der Dealer solange seine Augensumme unter 17 liegt, Karten nachzieht. Wenn sich der Dealer dabei überkauft, das heißt, seine Augensumme 21 übersteigt, haben alle Mitspieler, die sich nicht selbst zwischendurch überkauft haben automatisch gewonnen.

6. Vergleich der Augensummen

Zum Abschluss werden die Augensummen eines jeden Spielers mit der des Dealers verglichen. Hat der Spieler eine höhere Summe, erhält er seinen doppelten Einsatz zurück. Hat der Dealer die höhere Summe, verliert der Spieler seinen Einsatz. Bei Gleichstand bekommt der Spieler seinen einfachen Einsatz zurück. Gelingt es einem Spieler, mit den ersten beiden Karten eine perfekte 21 zu treffen (indem er ein Ass und eine Zehn zieht), hat er einen sogenannten Blackjack und bekommt sofort seinen zweieinhalbfachen Einsatz zurück.

Schau dich bitte unbedingt auf unserer Strategie-Sektion für Blackjack um, um zu lernen, wie man Blackjack richtig spielt: Blackjack Strategie.

Was ist der Reiz von Live-Blackjack?

Blackjack ist aus einem einfachen Grund ein so unglaublich beliebtes Spiel in Casinos. Blackjack ist einfach zu verstehen, sehr unterhaltsam, beinhaltet eine nicht von der Hand zu weisende strategische Komponente und der Hausvorteil bei dem Spiel ist – wenn man es richtig spielt – fast null. Das heißt, erfahrene Blackjack-Spieler haben eine sehr gute Chance, am Ende eines Abends oder einer Sitzung mit Gewinn nach Hause zu gehen.

Live-Blackjack über Online Casinos holt das Feeling eines Casinos direkt in das heimische Wohnzimmer, ohne dass man in ein Casino laufen muss. Deswegen ist Live-Blackjack eines der beliebtesten Spiele, welches die Online-Casinos derzeit im Angebot haben.