Sofortüberweisung Casinos

Sofortüberweisung Casinos

Sofortüberweisung.de ist der größte deutsche Zahlungsanbieter für den virtuellen Raum, denn er ermöglicht das beste aus beiden Welten: man kann eine Überweisung über sein bereits existierendes Girokonto tätigen, aber unabhängig von den Bankzeiten läuft die Transaktion in Echtzeit ab.

 

Sofortüberweisung Casinos bewertung

Sofortüberweisung.de ist der größte deutsche Zahlungsanbieter für den virtuellen Raum, denn er ermöglicht das beste aus beiden Welten: man kann eine Überweisung über sein bereits existierendes Girokonto tätigen, aber unabhängig von den Bankzeiten läuft die Transaktion in Echtzeit ab. Der Nutzer bleibt dabei anonym.

Das bedeutet, dass man per Lastschrift in Online-Casinos einzahlt, und das Geld innerhalb von wenigen Sekunden vorhanden auf dem Spieleraccount zur Verfügung steht.

Sofortüberweisung.de funktioniert aber nicht nur in Deutschland, sondern mittlerweile in fast allen europäischen Ländern. Darüber hinaus bieten tausende von Webshops heutzutage auch Zahlungen über Sofortüberweisung.de an.

Das beste an Sofortüberweisung ist die Bequemlichkeit, denn man muss keinen Account anlegen oder sich mit irgendwelchen schwierigen Registrierungs- und Ablaufsprozedere auseinandersetzen. Sofortüberweisung.de läuft nämlich über das Online-Banking der Hausbank. Man loggt sich direkt in sein eigenes Online-Banking ein, bestätigt die Transaktion durch den erhaltenen TAN und schon ist das Geld im Online-Casino.

 

Vorteile von Sofortüberweisung.de

  •   Sofortüberweisung.de ist so sicher wie das hauseigene Online-Banking. Man loggt sich über seine Bank ein und bestätigt die Transaktion, wie gewöhnlich auch, mit einer TAN. Das ist ein sehr sicheres System, dass sich im Online-Banking bewährt hat.
  •   Sofortüberweisung.de ist so anonym wie möglich, der Empfänger sieht keine Bankdetails, sondern nur, dass die Transaktion über Sofortüberweisung.de lief.
  •   Zahlungen werden sofort ausgeführt.
  •   Alle Zahlungen sind für die Nutzer, die Geld überweisen möchten, vollständig kostenlos.
  •   Fast jeder Bankkunde in Deutschland kann Sofortüberweisung.de nutzen. Es kommen auch immer mehr Kunden in Europa zu dieser Liste hinzu.

Nachteile von Sofortüberweisung

  •   Sofortüberweisung ist noch nicht in jedem Land verfügbar, insofern kommt es ganz auf das Online-Casino an, ob man damit auch einzahlen kann.
  •   Viele Nutzer sind skeptisch, wenn sie ihre Online-Banking Daten irgendwo anders als bei ihrer Bank eingeben müssen. Das verunsichert sie, auch wenn Sofortüberweisung.de als bombensicher gilt.
  •   Mit Sofortüberweisung.de wird die Auszahlung etwas umständlicher. Nicht alle Online-Casinos erlauben dies.

 

Sofortüberweisung.de im Online-Casino

Bei Sofortüberweisung muss man sich nicht anmelden, man muss auch sein Haus nicht verlassen, und man muss sich auch keine komplizierten Abläufe merken. Wer Online-Banking macht, und Kunde einer deutschen Bank ist, der kann bei Sofortüberweisung nicht falsch liegen und sofort mitmachen.

Man spart sich Gebühren und braucht nur das zu tun, was man sowieso machen muss, nämlich sich in seinen Online-Banking-Account einloggen - der Rest geschieht automatisch. Alles ist so, wie man es kennt, mit dem wesentlichen Unterschied eben, dass das Geld sofort auf dem Spieleraccount verfügbar ist.

Auch Auszahlungen sind möglich, aber das ist von Casino zu Casino abhängig und kann etwas umständlicher sein. Alles in allem ist diese Dienstleistung aber eine perfekte Alternative zur Kreditkarte, die in Deutschland nicht jeder hat (und haben darf), und eine gute Mitte zwischen normalem Banking und virtuellen Zahlungen. Man kann damit allerdings kein Geld an seine Freunde senden oder empfangen - dieser Vorteil ist ausschließlich den e-Wallets vorbehalten.

 

Kritik an Sofortüberweisung.de

Auch, wenn es bisher keine Probleme mit den Daten oder der Sicherheit bei sofortüberweisung.de gab, und wir diesen Zahlungsanbieter als sicher und reputabel einstufen, wurde das Unternehmen für sein Vorgehen schon von Experten kritisiert.

Hierbei ist vor allem die Eingabe der eigenen Online-Banking PIN ein Dorn im Auge. Der Zahlende muss zwingend seine sensiblen Daten bei der Transaktion eingeben, die dann dem technischen Dienstleister “in die Hände” fallen. Viele Kunden wissen nicht, dass im Falle eines Missbrauchs alle ihre Transaktionen, Kontostand, Daueraufträge und so weiter eingesehen werden können.

Obwohl diese Kritikpunkte natürlich nicht von der Hand zu weisen sind, muss man immer wieder darauf hinweisen, dass die PIN und die einmalig generierte TAN nur in dem gesicherten Zahlungsformular der Sofort GmbH eingegeben werden und niemals beim Händler landen. Außerdem wurde das Unternehmen sowie ihre Dienstleistung vom TÜV Saarland auf Datenschutz und das Zahlungssystem geprüft und zertifiziert. Keinerlei sensible Daten, weder PIN, noch TAN, noch Kontonummer, werden gespeichert und sind auch für niemanden einsehbar (auch nicht für die Mitarbeiter der Sofort GmbH).

Doch wie bei vielen anderen Online-Dienstleistungen müssen sich auch hier Kunden und Nutzer darüber im Klaren sein, dass Hackerangriffe nicht auszuschließen sind.

In Deutschland hat Sofortüberweisung.de bisher ein gutes Ansehen gehabt. Stiftung Warentest zeichnet das Unternehmen regelmäßig mit Qualitätssiegeln aus. Auch sind keinerlei Betrugsfälle bekannt geworden, bei denen es um sensible Daten der Kunden. Insgesamt ist Sofortüberweisung.de eines der sichersten Online-Unternehmen, welches in Deutschland Online-Zahlungen abwickelt.

 

Die Geschichte von Sofortüberweisung.de

Sofortüberweisung.de ist eigentlich ein sogenanntes “Pseudo-Vorkassensystem”, denn der Händler erhält nicht sofort die Zahlung, sondern nur eine Zahlungsbestätigung. Die Zahlungsbestätigung kommt von sofortüberweisung.de, die die Garantie der Zahlung übernehmen. So können die meisten Händler wie bei einer Vorkassen-Zahlung schon in Leistung gehen, bevor sie das Geld auf dem Konto haben.

Die Sofort GmbH hieß früher PayNet AG, Payment Network AG und Sofort AG. Das Unternehmen ist beim Amtsgericht München eingetragen. Als frühere Aktiengesellschaft wurde sie als Ableger der Computerhandelsgesellschaft Eurosoft im Februar 2006 gegründet. Mittlerweile gibt es neben dem Hauptstandort in Gauting (bei München) auch noch Standorte in Köln, Linden, sowie weitere Büros in Polen, Belgien und Spanien.

Das Unternehmen bietet unterschiedliche Produkte im Bereich der Online-Zahlungssysteme an, darunter Sofort Überweisung, Sofort Ident (zur Altersidentifikation), Sofort Überweisung PayCode (Eine bestimmte Form der Sofortüberweisung, für welche man bereits einen Link oder Code hat), und Sofort XXL (die internationale Version von Sofortüberweisung). Die Sofort AG wurde im Jahre 2014 vom schwedischen Konkurrent und Zahlungdienstleister “Klarna” übernommen und anschließend in eine GmbH umgewandelt.

Mittlerweile hat die SOFORT GmbH mehr als 150 Mitarbeiter in ganz Europa. Mehr als 40.000 Händler weltweit bieten die Zahlung per Sofortüberweisung an, doch vor allem im deutschsprachigen Raum hat sich die Dienstleistung etablieren können. Weltweit werden etwa 3 Millionen Transaktionen pro Monat durchgeführt. Bisher gibt es keinen anderen namenhaften Direktüberweisung-Anbieter, die mit dem erfolgreichen Münchner Unternehmen konkurrieren könnten.

Mittlerweile arbeitet die SOFORT GmbH mit Online-Shops und Anbietern von E-Commerce-Software und -Shoplösungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Polen, Ungarn, Italien, Spanien, Frankreich, UK, Tschechien und Slowakei zusammen.